Full text: Die Härte der Weltenliebe

■4 u 
Gnädige Frau 
Nun wollen wir alle drei uns bemühen, unsere Irma glücklich 
zu machen. Sie ist ein gutes Mädchen, Herr Doktor. Und 
sehr intelligent. Sie wollte sogar durchaus Medizin stu 
dieren, aber mein Mann liebt so extravagante Sachen nicht. 
Die Irma wollte Medizin studieren. Das erste, was ich höre. 
Mein Mann hat überhaupt kein Gedächtnis. 
Aber liebe Ottilie 
Der Herr Doktor gehört doch nun zur Familie und wird schon 
verstehen, wie ich es meine. Hast Du alles besprochen. 
Unsere Kinder werden glücklich sein. 
Dann wollen wir die jungen Liebesleute etwas allein lassen. 
Irma, Irma komm mein Kind. Der Herr Doktor wünscht 
mit Dir zu sprechen. 
Schweigen atmet. 
Sie sind mir böse 
Sie sind mir gut 
Können Sie mich nicht lieben 
Ich bin ihnen gut 
Nie 
Mein Schicksal ist es, nur einmal lieben zu dürfen. 
Sie hassen mich. 
Welche Kinder sind die jungen Mädchen. 
Ich bin kein Kind, seien Sie barmherzig, ich kann nicht ohne 
Sie sein, ich will nicht ohne Sie sein, geben Sie mir Ihre 
Hand. 
Was soll Ihnen meine Hand. 
Diese schöne warme Hand, fühlen Sie, wie mein Herz stirbt. 
Mein liebes Kind 
Ich bin kein Kind, seien Sie barmherzig, darf ich Ihr Haar 
streicheln. 
Was soll Ihnen mein Haar. 
Dieses schöne, glatte Haar. Beugen Sie sich zu mir herunter. 
Was soll nun zwischen uns geschehen 
Ich möchte viele viele Tage Ihr Haar streicheln. Und viele 
viele Nächte. 
r
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.