Full text: Sitzungs-Protokolle / Verein für Baukunde in Stuttgart (1879)

28 
E. Gegenstände vom Verbände deutscher Architek 
ten und Ingenieure. 
1) Bericht über die XIV. Versammlung deutscher Archi 
tekten- und Ingenieur-Vereine am 30., 31. August 
1. u. 2. September 1864 zu Wien. 
2) Norm zur Berechnung des Honorars für architektonische 
Arbeiten. 
3) Von dem Verbände deutscher Architekten- und In 
genieur-Vereine: 
a) Denkschrift über Ausbildung der Bautechniker. 
b) Denkschrift betreffend den Schutz des geistigen Eigen 
thums. 
c) Stenographische Berichte über die Verhandlungen 
in den Hauptabtheilungssitzungen der ersten General 
versammlung der deutschen Architekten- und In 
genieur-Vereine vom 23. bis 26. September 1874 
zu Berlin „über die Grundzüge der Stadterweite 
rungspläne und über Reinigung und Entwässerung 
der Städte." 
4) Denkschriften: 
I. Ueber die Ausbildung der Baubeamten für den 
Verwaltungsdienst. 
II. Ueber die Ausbildung der Bauhandwerker. 
III. Ueber die Erforschung und Erhaltung der Bau 
denkmale des deutschen Reiches. 
IV. Ueber die Vergebung von Bauarbeiten und Bau 
akkorde. 
5) Verband deutscher Architekten- und In 
genieur-Vereine. Protokoll der fünften Abgeord- 
neten-Versammlung zu München am 1. bis 5. Sep 
tember 1876. 
6) Resolutionen der Hauptversammlung des Vereins 
deutscher Ingenieure (angenommen in ihrer Sitzung 
vom 28. August 1876 zu Berlin) betreffs die einheit 
liche Entwicklung der deutschen technischen Hochschulen 
und die Einführung einer technischen Reichsprüfung. 
7) dto. Protokoll der sechsten Abgeordneten-Versammlung 
zu Coburg. 
8) Tagesordnung im Geschäftsbericht des Vorstandes für 
die achte Abgeordneten-Virsammlung des Verbandes 
deutscher Architekten- und Ingenieur-Vereine zu Heidel 
berg am 8./9. September 1879. 
9) Protokoll hierüber. 
10) Bericht des Patent-Gesetz-Comitö's der Geschästsver- 
sammlung vom 3. April 1875, vorgelegt und von 
derselben angenommen. 
11) Denkschrift über die Veröffentlichung der bedeutenden 
Bauten in Deutschland aus neuerer Zeit. Kölu 1879. 
E. Jahresberichte und sonstige Publikationen 
anderer Vereine und Korporationen. 
1) Architektenverein zu Berlin 
Monats-Konkurrenzeu 
Jahrgang 1869-1874. Blatt I-LXXII. 
2) Protokolle vom Architcktenverein zu Berlin. 1869. 
I. und II. Heft. 1870. dto. 1871. dto. 
3) Festrede von Robert Neumann, gehalten im Archi- 
tekten-Verein zu Berlin bei der Schinkelfeier am 
13. März 1870. 
4) Architekten-Verein zu Berlin. Warum wir Schinkel 
feiern. Festrede bei der Schinkelfeier am 13. März 
1873 von R. Lucä. 
5) Architekten-Verein zu Berlin. Zur Erinnerung an den 
13. März 1874. Einleitende Worte zur Feier des 
50jährigen Bestehens des Vereins gesprochen von dem 
Vorsitzenden Baurath Hobrecht und Festrede über 
Schinkel als Architekt der Stadt Berlin gehalten von 
Professor Herrmann Grimm. 
6) Mittheiliungen des Architekten- und Inge-, 
nieur-Vereins in Böhmen. 1867—77. J 
7) Technische Blätter des deutschen Ingenieur-, @tati g 
und Architekten-Vereins in Böhmen. 1869.\ aber 
8) Technische Blätter des deutschen polytech-/ unvoU- 
nischen Vereins in Böhmen. 1870—73, l staubig. 
9) Technischer Anzeiger vom Architekten- und! 
Ingenieur-Verein in Böhmen. 1872—75. ' 
10) Statuten des österr. Ingenieur- und Architekten-Ver 
eins, nach Beschluß der XI. ordentlichen General- 
Versammlung am 25. Februar 1875. 
11) Geschäftsordnung des österr. Ingenieur- und Archi 
tekten-Vereins, genehmigt am 13. März 1875. 
12) Die Baustein-Sammlung des österr. Ingenieur- und 
Architekten-Vereins. 
13) Beilagen zum Referat des Achsproben-Comites in 
der Zeitschrift des österr. Ingenieur- und Architekten- 
Vereins, XXVII. Jahrgang. (1875.) X. Heft. p. 202. 
14) Bericht des Comite's dieses Vereins für Aufstellung 
eines einheitlichen Normales für Erprobung von Bcs- 
semer Stahlachsen und Stahlschienen. 
15) Bericht des hydrotechnischen Comite's vorgenannten 
Vereins über die Wafferabnahme in den Quellflüssen 
und Strömen. 
16) Denkschrift des österr. Ingenieur- und Architekten- 
Vereins über die von ihm beantragten sanitären Ver 
besserungen. 
17) Denkschrift zur Erinnerung an die 25jährige Grün 
dungsfeier des österr. Ingenieur- und Architekten- 
Vereins 1873. 
18) Jahresberichte des Lesevereins der deutschen Studenten 
Wiens über die Vereinsjahre 1871 bis 78. Hiezu: 
Kants kategorischer Imperativ und die Gegenwart, 
Vortrag von vr. Joh. Volkert in benanntem Ver 
ein 10. März 1875. 
Jahresberichte des akademischen Lesevereins an der 
k. k. Universität und k. k. technischen Hochschule in 
Graz. 1877. 1878. 
19) Jahresbericht über den Polytechnischen Verein in 
Karlsruhe. 1875. 1876. 
20) Vom polytechnischen Verein in Karlsruhe: 
a) Satzungen. 
b) Jahresbericht pro 1873. 
c) drei Bierreden vom Stiftungsfest der Liedertafel. 
21) Denkschrift des polytechnischen Vereins in Karlsruhe 
betreffs die Einführung eines allgemeinen Diplom- 
Examens auf allen deutschen technischen Hochschulen. 
22) Mittelrheinischer Architekten- und Ingenieur-Verein. 
Hauptversammlung Frankfurt 30. Juni 1877. 
23) Statut für den mittelrheinischen Architekten- und In 
genieur-Verein. 
24) Vom mittelrheinischen Bezirksverband des badischen 
Technikervereins in Karlsruhe. 
a) Entwurf einer Bauordnung für die Residenzstadt 
Karlsruhe. 
b) beantragte Abänderungen. 
25) Bericht über die Thätigkeit des Mittelrheinischen Ar 
chitekten- und Ingenieur-Vereins pro 1876/77 nebst 
2 Beilagen: 
a) Vorbereitung zudem Rundgang durch die StadtMainz. 
b) Uebersichtsplan von Mainz nebst Umgebung. 
26) Badischer Technikerverein. 
Referat über die vom Verband vorgelegte Frage: 
Welche Fortschritte und Erfahrungen sind im Be 
reiche der einzelnen Vereine in den letzten Jahren 
bei der Fundirung großer Brücken auf bedeu 
tendere Tiefen gemacht, und wie stellen sich die 
Kosten der verschiedenen neueren Fundirungs- 
methoden gegen einander? (nebst autographischer 
Zeichnung.)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.