Volltext: Sitzungs-Protokolle / Verein für Baukunde in Stuttgart (1879)

Zeichnungsbeil.I.z. 14. Versammlung. 
'S 
90- 
Querschwellen-Oberbau der Württemberg. Staatseisenbahn . 
1.Oberbau mit hölzernen Schwellen,vom Jahr1845 resp.1866-1879. 
a. fester Stoss. 1 =100. b. schwebender Stoss 
^ tü p -p ^ *p p ^ 
T 
3 P 
vn [n. 
- 60 - il-l 
f 4 
I 
t -75-1 
1- SS 4 
j 
-90-1 
i | 
«-SS-U 
IS 
-90-\ 
1 
-jJ 
T 
■jk 
H 
n 
0 
i 
ii 
7S 
so 
T“ 
1 
i I 
f 
1 
J , ! 
I | 
CThZ 
Lj 
f 
-90- 
1 
W#-| 
' 
h 
1 
ÜJ 
1 
i 
ll 
2. Oberbau mit eisernen Zwischenschwellen u. eichenen Schwellen am Stoss.-1879. 
a. ruhender Stoss. Verbindung beim schwebenden Stoss. b. schwebender Stoss. 
1 100. 
* 2.0. 
$ 
1*100. 
* -so 
..... s? 
p-— iE 
1 ■ 1! t 1 
73 
80- 
80 
I 
I - 80- | -80 
73 
73 
3. Eiserner Querschwellen-Oberbau. Versuchsstrecke Scheer-Mengen-1870. 
•1H00. Befestigung der Schiene. Profil der Schwelle. 
-1-10 1'S. 
1 
■ 
1 T 
I 
i n 
- 7 
-89 
-Si 
rr 
SO 
> | -69 
"-89 
1 -32- | 
-82- 
82 
1-82 
-82- 
-fij 3 
* 
< 
! 
tz±- 
—770 ----- + -30* 
—230 
4. Eiserner Querschwellen Oberbau .Versuchsstrecke Wasseralfingen-Goldshöfe-1879 . 
a.mit 8 Querschwellen im 6 m lg.Stoss. \ =100. b. mit 7. Querschwellen im 6 m lg.Stoss. 
LU 
i 
I 
r 
U| 
! 
L 
1 
6.0+ 
! 
J| 
r 
I 
-80- 
< 80 - > 
i 
-80-4 
80 + 
1 
n 
T 
o 
r 
y 
f 
j 
LJU 
i 
2'90 
-91-4 
rt 
. j 
6<r 
-T\ 
=U 
1 9/ 
91- 
r 
92 
-« 
9Z 
9/ 
jpi 
J 
ii 
l 
J 
n 
l 
ad 4. Stossverbindung. 
Schnitt AA . t ;tO. 
Schnitt B B. 
<2> G G 
<§> 
-— 
==' 
YiümiAv/mm ir sfr l»f»4 
V- 
23 + 27 
Grundriss. 
IB 
—I 
A 
T 
Profil der Schwelle. 
1 - 5 
L 130 -»j 
L. 
j» 4 790- 
Vm 
UBol 
790 - 
230 
Schnitt CC. 
L 
f-20-j* ^ 
-SO 
iB 
$ 
r 
A
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.