Full text: Monatsschrift des Württembg. Vereins für Baukunde in Stuttgart (1898-1904)

No. 2 
Monatsschrift des Württembo. Vereins für Baükiinde in Stdttgart. 
25 
ist beim Vereinssekretär, Herrn Bauinspektor Korherr in Stutt 
gart, Friedrichstr. 23 B, zur Einsicht aufgelegt. 
Stuttgart, den 25. Januar 1904. 
Der Vorsitzende: gez. Zügel. 
Vom Kgl. Württembergischen Ministerium des Kirchen- und 
Schulwesens ist dem Vorsitzenden des Vereins für Baukunde das 
nachstehende Schreiben in Betreff der IX. Internationalen 
Kunstausstellung in München 1905 zugegangen. 
Stuttgart, den 22. Januar 1904. 
Euer Hochwohlgeboren! 
Nach einer Mitteilung des Kgl. Bayerischen Gesandten hier 
veranstaltet in der Zeit vom 1. Juni bis Ende Oktober 1905 die 
Münchener Künstlergenossenschaft im Verein mit der Münchener 
Sezession unter dem Allerhöchsten Protektorat Seiner Königlichen 
Hoheit des Prinzregenten und mit Unterstützung der Kgl. Baye 
rischen Staatsregierung die IX. Internationale Kunst 
ausstellung im Kgl. Glaspalast zu München. 
Ich beehre mich, Ihnen dies unter Anschluss von 6 Exem 
plaren der Ausstellungssatzungen mitzuteilen und Ihnen anheim 
zugeben, auch die Mitglieder des Württembergischen Vereins für 
Bäukunde hievon in Kenntnis zu setzen. 
Mit vorzüglicher Hochachtung 
Der Staatsminister: 
W eizsäcker. 
Die verehrlichen Vereinsmitglieder werden hievon mit dem 
Anfügen in Kenntnis gesetzt, dass die verfügbaren Abdrücke der 
Ausstellungssatzungen auf Verlangen vom Vereinssekretär (Herrn 
Bauinspektor Korherr, Friedrichstrasse 23) abgegeben werden. 
Stuttgart, 27. Januar 1904. 
Der Vorsitzende: Zügel. 
In der Vereinsbibliothek befinden sich noch eine grössere 
Anzahl Hefte der Vereinsmitteilungen („Monatsschrift“ des Ver 
eins) bis zum Jahr 1882 zurückreichend, die einzelnen Jahrgänge 
jedoch grösstenteils nicht vollständig. Dieselben werden, soweit 
Vorrat reicht, an Liebhaber unentgeltlich abgegeben und hätten 
sich diese hiewegen unter näherer Bezeichnung des Gewünschten 
an den Bibliothekar oder Vereinssekretär zu wenden. 
Unter Bezugnahme auf die in Nr. 1 der „Monatsschrift“ des 
Vereins ergangene Einladung, betr. Zirkulation von Zeitschriften, 
wird bekannt gegeben, dass noch weiter die nachstehend verzeich 
neten Zeitschriften in die Zirkulation aufgenommen worden sind: 
1. Industrielle Warte. München. 
2. Ingenioren. Kopenhagen. 
3. Zpravy. (Architektur- und Ingenieurwesen). Prag. 
Internationaler Architekten-Kongress in Madrid. 
Es wird hiemit bekannt gegeben, dass den Teilnehmern 
an demselben auf den spanischen und portugiesischen Eisenbahnen 
eine Preisermässigung von 50 °/o gewährt wird. Die Transatlan 
tische Schiffahrtsgesellschaft hat eine Ermässigung von 33 °/o be 
willigt. Die Preisermässigung, die nach Vorzeigen der Teilnehmer 
karte beim Lösen des Fahrscheins ohne weiteres bewilligt wird, 
gilt nur für die Zeit vom 15. März bis 5. Mai d. Js. 
Herausoetr.v. Württb. Verein f. Baukunde. —Verantw. Redakteur: Baurat Gebhardt, Stuttgart. — Verlag: Südd. Verl.-Anst., G. m. b. 14,, München. 
Druck : G. Franz’sche Hofhuchdruckerei (G. Emil Mayer), München.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.