Full text: Monatsschrift des Württembg. Vereins für Baukunde in Stuttgart (1898-1904)

53 
Es folgt hierauf die nach den Satzungen des Vereins vorzu- > 
nehmende Neuwahl; das Ergebnis ist das folgende: 
Zum Vorsitzenden wird Stadtbaurat Kölle gewählt, was allge- ! 
niein freudige Aufnahme findet. Außer diesem Milgliede waren noch 
v. Eutiug und Neuffer in Vorschlag gebracht worden, beide Herren 
hatten jedoch die Annahme einer eventuellen Wahl unbedingt abgelehnt, 
und zwar mit Rücksicht auf ihre berufliche Thätigkeit, wobei v. Eutiug 
hinzufügte, daß er nach Ablauf seines Lehrauftrages an der Tech 
nischen Hochschule bereit sei, das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen. 
Bei der Wahl erhält Kölle 22, v. Euting 5 und Neuffer 
1 Stimme. 
Kölle dankt für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und 
bittet um die Unterstützung der Mitglieder 
Der Vorsitzende legt hierauf mit dem Ausspruch des Dankes 
für die während feiner Thätigkeit ihm zu teil gewordene Unterstützung 
von seiten der Mitglieder sein Amt in die Hände des neu gewählten 
Vorsitzenden nieder, welcher durch ein lebhaft ausgebrachtes Hochrufen j 
geehrt wird. 
Die Neuwahl des Ausschusses hat das folgende Ergebnis: 
Mayer gewählt 
mit 
29 
Stimmen, 
v. Euting „ 
„ 
27 
. „ 
Hosacker 
„ 
28 
„ 
Laistner „ 
„ 
28 
„ 
Pantle 
„ 
28 
„ 
Walter „ 
ff 
28 
„ 
Heim 
H 
27 
„ 
Reihling „ 
n 
25 
Zum Schlüsse ergreift noch Kölle das Wort, um die Verdienste 
des scheidenden Vorsitzenden, sowie der seitherigen Ausschußmitglieder 
v. Hänel und v. Brockmann hervorzuheben und endet mit einem 
Hoch auf den seitherigen Vorstand, dem sich alle Anwesenden freudig 
anschließen. 
Die Tagesordnung ist somit erschöpft und es wird die Haupt 
versammlung demgemäß geschlossen. 
Deransqegeben vom Württemb. verein für Daukunde. Für denselben: Cberbaurat a. D. v. Brockmann. — Druck von Alfred Müller * Co. — Verla q von L. Welse 
chofbnchliandlnng, sämtlich in Ltuttgari.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.