Full text: Das K. Württembergische Landes-Gewerbemuseum in Stuttgart

IX. Einrichtung des Neubaues. 
I m Anfänge der Verhandlungen über einen Neubau war ein solcher nur 
für die Bedürfnisse der K. Zentralstelle für Gewerbe und Handel mit 
ihren zahlreichen Instituten und der mit ihr enge verbundenen K. Kom 
mission für die gewerblichen Fortbildungsschulen in Aussicht genommen, 
aber bald wurde es ak wünschenswert bezeichnet, auch die K. Zentralstelle 
für die Landwirtschaft mit ihrer Bibliothek und ihrer Sammlung landwirt 
schaftlicher Maschinen und Geräte in denselben aufzunehmen. Dies geschah 
und es umfasst nunmehr der Neubau alles, was bisher in der alten Legions 
kaserne Königsstrasse 74 und in dem Gebäude Alter Schlossplatz 1 (ehe 
malige Stadtdirektion) untergebracht war. Hiedurch war man genötigt, nicht 
bloss den Gedanken fallen zu lassen, verschiedenen dem Gewerbe nahe 
stehenden Vereinen die von denselben gewünschten Versammlungsräume im 
Hause zu beschaffen, sondern vielmehr darauf Bedacht zu nehmen, den 
Bauplatz so sehr als möglich auszunützen und infolge dessen insbesondere 
auch die sämtlichen Kanzleien der drei Landes-Kollegialbehörden in ein 
zweites Obergeschoss, 103 Stufen hoch vom Haupteingang an, zu verlegen; 
nur die Arbeitszimmer der Museumsbeamten konnten in dem Untergeschoss 
der Kanzleistrasse noch ein Unterkommen finden, woselbst sie zwar nieder 
und schwach beleuchtet, aber für das Publikum sehr günstig gelegen sind. 
Die Unterbringung von Bediensteten mit ihren Familien musste auf das 
geringst zulässige Mass beschränkt werden. Ein die Aufsicht über das 
Gebäude führender Beamter wohnt nicht in demselben. 
Im übrigen war die Haupteinteilung des Gebäudes durch die Eigenart 
der verschiedenen Zwecke desselben bestimmt. 
Lag auch der Aufstellung des Bauprogramms für die Konkurrenz der 
Architekten ein ziemlich genaues Bild des Verfassers (des Präsidenten der
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.