Volltext: Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen (1907)

TZ“ 
BAUZEETU1 
FÜR WÜRTTEMBERG 
BADEN HESSEN EL 
SAS S - LOTHRINGEN 
Nummer 41 
Inhalt: Baukunst auf der Mannheimer Jubiläumsausstellung 1907. — Konzerthaus für den Liederkranz in 
Reutlingen. — YIII. Tag für Denkmalpflege in Mannheim. — Neue Bauordnung Württembergs. — Ver- 
einsmitteilungen. — Kleine Mitteilungen. — Personalien. 
■E 
Alle Rechte Vorbehalten 
Baukunst auf der Mannheimer Jubiläumsausstellung 1907 
Yon Regierungshaumeister Dr.-Ing. Eh erbach - Mannheim 
I. 
Einem Axiome gleich, unwidersprochen und in blindem 
Glauben nachgeschrieben, ging jahrelang die Mär von 
einer rauchverqualmten, rußgeschwärzten Stadt an der 
Mündung des Neckars in den grünen Rhein durch das 
deutsche Schrifttum, den deutschen Blätterwald. Ihre 
nach ödem Quadratprinzip angelegten Straßen wurden als 
giftdurchhaucht aus tausend Essen bezeichnet und die 
Hauptkunstform dieses Platzes mußte der Fabrikschorn 
stein sein. Die Bewohner dieses Dorados wurden, was 
Pflege der Ideale, Liebe zu Kunst und Schönheit an 
belangt, mit den alten Karthagern verglichen, zweifellos, 
weil ein recht bequemes tertium comparationis in dem 
Handel vorlag, von dem man — etwas dunkel, Mannheim 
liegt ja abseits der großen Weltstraße — wußte, daß er 
hier betrieben werde. Mitleidig lächelnd hat daher wohl 
mancher die Kunde aufgenommen, daß diese Stadt Mann 
heim sich zu einer Jubelausstellung rüste, auf der sie 
Kunst zeigen wolle und Schönheit, neben schönen Einzel 
werken bildender Kunst auch Schönheit im Innenraum, 
in der Landschaft. Wie sollte ein solches Beginnen 
glücken an einer Stätte, an der die Jagd nach dem Gold, 
amerikanische Geschäftigkeit nicht Ruhe, nicht Rast ge 
stattet, nicht Zeit läßt, an Apoll und die Musen zu 
denken! 
Einer arbeitsfrohen, zielbewußten Bürgerschaft, deren 
Regsamkeit und kühnem Wagemut es gelungen war, am 
dreihundertsten Jubeltage ein stark gefestigtes, monu 
mentales Gemeinwesen zu zeigen, die als hauptsächlichste 
Jubelmonumente in richtiger Verbindung des Idealen mit 
Jubiläumsausstellung Mannheim Friedrichsplatz von der Terrasse des Hauptsteueramts gesehen
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.