Full text: Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen (1907)

80 
BAUZEITUNG 
Nr. 10 
Den Besuchern der Ver 
sammlung ist Gelegenheit 
gegeben, dasneueUniversal- 
fenster kennen zu lernen, 
dessen Konstruktion der 
Erfinder Eugen Körner er 
klären wird. Desgleichen 
kommt eine neue Konstruk 
tion eines Klappjalousie 
ladens der Firma Schopf 
& Eisele zur Ausstellung. 
Dem Verein hat seinen 
Beitritt angemeldet: Chr. 
Frank, Straßenmeister in 
Ravensburg, Allmendstr. 12. 
Akademischer Archi- 
tekteu-Verein „Motiv“, 
Stuttgart. Am 22. Februar 
fand im Mozartsaale der 
Liederhalle die vierte Kon 
kurrenzbesprechung in die 
sem Semester durch Prof. 
Fischer statt. Auch dieser 
Abend erfreute sich einer 
großen Besucherzahl. Zu 
besonderer Ehre gereichte 
es dem Verein, außer Prof. 
Fischer die Professoren 
Weizsäcker und Krimmel, 
Kunstmaler Cissarz und die 
Architekten Schmidt und 
Hauser begrüßen zu dürfen. 
Die Aufgabe lautete: Grab 
denkmal in einer Kirche. 
Eingelaufen waren 10 Ent 
würfe. Nach kurzer Be 
grüßungsrede durch den 
ersten Vorsitzenden ergriff 
Prof. Fischer das Wort und 
ging gleich auf die einzelnen 
Entwürfe näher ein. Das Preisgericht kam dann zu 
folgendem Ergebnis. Es erhielten die Herren K. Lederer 
den I. Preis, E. Eger und F. Kerner je einen II. Preis, 
K. Krehl ein Diplom. Bei letzterem Entwürfe mußte 
wegen zu später Einlieferung von der Erteilung eines 
Preises abgesehen werden. Noch lange blieben alt und 
jung an diesem lehrreichen Abend zusammen, welcher, 
durch einige gesangliche und musikalische Vorträge ge 
würzt, in fröhlichster Stimmung verlief. G. 
Kleine Mitteilungen 
Württ. Kunstverein Stuttgart. Neu ausgestellt; 
Eine Kollektion Gemälde aus der Galerie Wimmer & Co. 
in München. Vertreten sind mit Werken: Jul. Adam, 
Jos. v. Brandt, G. v. Canal, F. v. Defregger, AV. v. Diez f, 
J. Ekenaes, A. J. Franke, M. Gaisser, Ed. v. Gebhardt, 
Ed. Grützner, A. Hengeler, Ludw. Knaus, A. v. Kowalski, 
K. Kronberger, W. Loewith, G. v. Max, Müller-Kurzwelly, 
L. Munthe L. Neubert ■[■, M. Nyl, Bela Pallik, J. Rose, 
R. Schleich, L. Schmutzler, A. Schröder, N. Sichel, 
F. v.Simm, F. v. Stuck, F. Voltz, Ludw. Voltz, Th. AVeber, 
J. AV englein, J. AVopfner, E. Zimmermann f; ferner zwei 
Blumenstücke von A. Peters; Schwarzwaldlandschaften 
von L. Zorn; Porträt von Paul Huber; Eine Kollektion 
von 108 Originalradierungen von F, Hollenberg u. s. w. 
Kgl. Technische Hochschule Stuttgai’t. Bei 
der Austeilung der akademischen Preise für das Jahr 1906 
wurden zuerkannt: 1. An der Abteilung für Bauingenieur 
wesen je eine öffentliche Belobung dem Studierenden 
E. Schütze von Straßburg i. E. und dem früheren 
Studierenden Regierungsbauführer Fr. A i ch e 1 e von Ulm; 
Bestehorn-Haus in Asohersleben 
Architekten Beck & Hornberger, Aschersleben-Reutlingen 
2. an der Abteilung für Chemie einschließlich des Hüt 
tenwesens und der Pharmazie der Preis dem Studierenden 
O. Sch aal von Bayreuth; 3. an der Abteilung für 
Mathematik und Naturwissenschaften eine öffentliche Be 
lobung dem früheren Studierenden H. Keefer von 
Wasseralfingen; 4. an der Abteilung für allgemein bil 
dende Fächer eine öffentliche Belobung dem bisherigen 
Studierenden der Architektur A. Merz von Schramberg; 
5. an der Abteilung für Architektur wurde keine Aus 
zeichnung verliehen und die Abteilung für Maschinen 
ingenieurwesen einschließlich der Elektrotechnik hat auf 
die gestellte Aufgabe keine Arbeit erhalten. 
Personalien 
Württemberg. Uebertragen: die Stelle des Maschinen 
inspektors am Ingenieurlaboratorium der Technischen Hochschule 
in Stuttgart dem Ingenieur B. Stückle in Berg. Erhoben: der 
kgl. württ. Oberbaurat und Professor an der Kgl. Technischen 
Hochschule in Stuttgart Dr. ing. Adolf von Ernst auf sein 
Ansuchen für sich und seine ehelichen Nachkommen in den erb 
lichen Adelsstand des Königreichs. 
Briefkasten 
H. N. Pf. Wie wird das lästige Pusten eines Abdampfrohres 
von einem ca. 30 PS Petroleummotor verhindert oder wenigstens 
gedämpft? — Wenn möglich, lassen Sie das Abdampfrohr in einen 
Kanal führen; falls ein solcher nicht vorhanden, läßt sich ein 
Dämpfen des Geräusches durch Anpassen eines weiteren, eventuell 
noch eines dritten Auspuffkopfes erreichen. 
Verantwortliche Schriftleitung: Chefredakteur und Herausgeber Adolf Fausol, 
Architekt W. Klatte, beide in Stuttgart. Adresse für alle Sendungen: Bauzeitunp. 
Stuttgart, Büchsenstr. 26 B. Druck: Deutsche Verlags-Anstalt in Stuttgart
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.