Volltext: Alt-Stuttgarts Baukunst

Verzeichnis der ‘‘öafefn. 
>> 
2. 
3. 
h. 
5. 
6. 
ff 
7. 
ff 
8. 
ff 
9. 
ff 
ff 
10. 
11. 
ofiattgart. 
1. fjfof des asten cfcßso ff es. 
2. fJfaus öfter ofcßfoßpfaß c Rr. 2 
(Gßem. fJfotef zum König von 
Gngfand). 
1. cftändeßaus. 
2. fK. fKamerafamt. 
1. Gegionsßaferne. 
2. JfOaifenßaus. 
1. Käufer unter der blauer. 
2. fJfaus Brennerftraße Jlr. 7. 
1. ofcßreinerßraße. 
2. ofcßmafe cftraße (unter der JJlauer 
und Bebenßäufer fjfof). 
3. ofteinßraße. 
1. fKatßarinenßraße, 
2. Bebenßäuferßraße. 
3. ünfcßrifttafef im fjfof der Stadt= 
direßtion. 
1. 'Brunnen im fjfof des cffadtpofizei= 
amts. 
2. c Cräger Jffurmßraße c Rr, 5. 
3. ofcßisd Bärenßraße. 
1. fJfte fKanzfei. 
2. fKircße zu oft. Gberßard. 
1. fJfaus des Baumeißers fjfeinricß 
ofcßicßßardt, fKanzfeißraße Jlr. 17. 
2. Gcßßonfofe am fefben fJfaus. 
3. fKonfofe öeißßraße c Rr. 20 (f.Jf.lß). 
fJfaus fJfofpitafßraße Jlr. 1. 
1. fester ofcßfoßpfaß. 
2. fKarfßraße. 
Jfafef 12. 
ff 
13. 
ff 
Iß. 
15. 
16. 
ff 
ff 
ff 
17. 
18. 
19. 
20. 
21. 
ff 
22. 
25. 
1. Gcßfäufe Gngeßraße Jlr. 10. 
2. fJfaustüre Jfarrßraße Jlr. 10. 
3. Jfforpfeifer Qartenßraße Jlr. ß2. 
1, fJfaus Jladferßraße Jlr. 7. 
2. Gcßpfeifer Gdce Cafver= und Gange= 
ßraße. 
1. Qeißßraße (f. Jfaf. 9). 
2. Qeißßraße. 
1. festes Jortaf fJfoppenfau - Briedßof. 
2. fKonfofe Gdce Jlote= und Büeßfen= 
ßraße. 
3. fKonfofe von Beer (früßer Gdce 
Cafwer= und Gindenßraße). 
1. Bandßraße. 
2. Scßufßraße. 
3. Jfurmßraße. 
fJfaus fjfgenßraße Jlr. 13. 
Gßemafiges Jlatßaus. 
fjfäufer am JJlarßtpfaß. 
fJfaus Jfarrßraße Jlr. 7. 
1. fJrabpfatte aus dem ffaßr 1609. 
2. 5rabplatte aus dem ffaßr 1628, 
3. Qrabpfatte aus dem ffaßr 16ß3. 
1. fJfaustüre JJofenßraße (Gdce Gß= 
fingerßraße) nebß JJetaif 
2. ofcßaufenßer Jdrberßraße Jlr. 2 
nebß JDetaif 
1. Jfüre und ofcßaufenßer ofcßufßraße 
Jlr. 7. 
2. ofcßaufenßer Bücßfenßraße Jlr. 37.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.