Full text: Deutsches Baugewerks-Blatt : Wochenschr. für d. Interessen d. prakt. Baugewerks (Jg. 43, Bd. 2, 1883)

03 
Anzeigen. 
— 5 — n — , F 
hj. Grolie. Maschinen Fabrilt in Mersebur 
* 0— —1 9 EL AIl⸗ 
jefert unter Garantie für Leistungsfähigkeit und Güte sämmtliche auf Grund 18jähriger Erfahrungen vervollkommnete Maschinen und Apparate für Dampfziege leien 
Thon⸗ und Ehamottewaaren-Fabriken, Transport-Geräthe ec. 
Rrofpekte sende gratis und franko, stehe in allen die Thonbranche betreffenden Fragen zu Diensten und gebe genaueste Auskunft über die zwed 
näßigsten Brennofen. 
BOSSCHIERSXMHOFFMAMNM 
Banhnhorf Ebers walde, 
Zweigfabriken unter gleicher Firma in: Hulle q. S.. Strassbur i. F. 
Mι in Bolimen. 
Die älteste aller Dachpappenfabriken empfiehlt: 
Steinpappen 
u fachen und feuerzicheren Bedachungen. 
kon/exaivnirt 
luren die Rönictiehe Recierung zu Potedam 
zDtéerin 22 4Uni 1354 
hror Klastizitut und Dehnbarkeit halher cddas 
rzüchehste Material für absolut diehte und 
tauerhatte Gewsßlheahdéeekunzgen v. Brücken. 
unnels. Kellereien, sowie zur ISolirune von 
Xauern udd Gebäuden 
Asphalt, Asphaltla ek, Holzcement, Steinkohlent -eor, Deckleisten. 
Drahtnagel eto. 
Fertige Eindecknngen in Steinpappe und Holzcement nach bewäbrter 
Methode unter langjähbriger Garantie 
— — we — 
für Bauunternehmer und Ziegeleibesitzer 
oder sonstige derartige Geschaftsliobhaber. 
Ein praktischer Ziegelmeisster übernimmt das Anfertigen und Brennen vor 
Feldbhacksteinen nach rheinischer Art per 1000 in Accord, versertigt auf Verlange, 
lie grösstmöglichste Zahl. Derselbe errichtet auch Kalk- und Ziegelöfen nac 
reuester Art und übernimmt auch das Ansertigen derartiger Ziegelwaaren in Accord 
Die ersten Reisekosten zur Einsicht des Alaterials und Vertragsabschluss werden 
vie üblich, von dem Meister im Voraus erbeten. Derselbe übernimmt sofort in 
Falle der Uebereinkunft die Leitung und besorgt die noch nöthigen Hilfsarheite 
ind schliesst auf Verlangen Vertrag auf mehrere Jahre. Auch können die Auftras 
geber üherzeugt sein, mit einem sachkundigen. soliden Mlann zu thun zu haber 
Naheres bai 
u— 
Iblech 
raägerwellblech, 
— 
eiserne Bauwerke, Dächer, Wäande 
Decken, Treppen, Thüren ete. 
RollIladen und Sonnen-Jalousien. 
Potthoff & Golkt, 
erlin 8chwedterstrasse 12. 
C¶rn II.. 
Ciegeleiinternehmer zu Mombach bei Main— 
i * 
Bautechnisches Hüreau von H. Diesener, 
Architekt, Berlin S., Dresdenerstr. 116. J. 
Aniertiaung von Entwürfen,. Zeichnungen, Details, statischen Berechnungen ꝛc. 
ichnell und billia. 
Baugewerkschule. Berlin 8S., Dresdenerstraße UG. J. 
ründliche und gediegene Ausbildung von Bautechnikern ꝛc. Aufnahme zu 
eder Zeit. Vrivatuntericht. Beginn des Winter-Semesters am 8. Oktober. 
EH. Diesener, Acrchitekt. 
Berlin Wilhelm· 
8W. J otrasse 224a. 
W ESCHAGE 
Pryaeté — 
Die „Aact“ Vehlogserei Bon 
Franz Spengler 
bersendet als Hülfsmittel zum Ver— 
anschlagen und zur Ausführung von 
Bauten vortofrei ihre Preisliste von 
1883 mit ca. 50 Illustrat. 
Versandt von Einzelbeschlägen unter 
Barantie des genauen Passens und der 
zaltbarkeit. Uebernahme der Komplet— 
bhbeschläge ganzer Bauften 
Draht·Gitter f. alle Zweck 
Draht-⸗Geflechten, J 
Draht ·Gewebet 
Durchwürfe u. Siebe 
jertigt 
—A 
in Leipzig. 
Drahtweberei. Berz Anst Drahtw.-Faf 
Anstehende Hubmilfionstermine. 
Ddatum 
Zuli 
Juli 
Juli 
Juli 
Juli 
Jul 
JRuli 
.Inli 
. Juli 
zubmittirende Behörde, Anstalt 
gder Verson 
ais. Hafenbau-Kommission 
kais. Ober-VPostdirektor 
dal Garnison-Verwaltung 
fal. Württ. Generaldirektion der Staats⸗ 
eisenbahnen, Verw⸗ und Bau-Ahbth. 
in. V. Knapp 
8tadtbauamt 
dil Dher-Mosssir An WBerfree Lehtfkor 
Kal. Garnison-Verwaltung 
Kal. Garnison-Verwaltung 
Kal. Garnison-Verwaltung 
Wohnort derselben 
Ziel 
Minden i. Westf 
Zalle a. S 
Stuttaart 
Altona 
Minden Westf.) 
Blatz 
Danzig 
Rendsburag 
Gegenstand der Submission 
Lirg. d. Eisenkonstrukt zum Erweit.Bau d. Rundholz-Magazins auf d. Kais. Werft 3 
Kiel, (rd. 63000 kg Schmied- und 20000 kg Gußeisen).“ Bed. gea. 6 Mk. durch om 
Registr. d Kais. Hafenbau-Kommission das. 
Maurer- und Steinmetz-Arbeiten, sowie Lfrg. von 210 Tausend Hintermauerungs 
Ziegeln f. d. Herstellg. des Kellergeschosses zum Hauptgebäude d. Posthaus-Neubaues 
in Minden, veranschl. zu 38804,24 Mk. Bed. d. d. Kais. Ober-Postdir. das. 
Zerstlg. von Asphalt-Estrich für den Neubau einer Infanterie-Kaserne das., veranschl 
zu 3318,86 Mk. Bed. das. im Bür. der Garnison-Verwaltung, 83. 18. im Garnison 
Lazareth, Schloßberg 2/3 
Ausfrg. der Erd-, Fels- und Böschungsarbeiten, Einfriedigung ꝛc. zur Ausfrg. der 
Kinzibahn, veranschl. zus. zu 838178,93 Mk. Bed. das., sowie auf dem Eisenbahn 
bauamt in Alpirsbach. 
Arg. von 2600 kbm Ppflastersteinen. Bed. das. auf dem Stadtbauamt 
Lfrg. von 210000 Hintermauerungszieg, sowie Ausfrg der Maurerarb., veranschl. zu 
2320,53 Mk. und der Steinmetzarb. zu 1573,71 Mk. zur Herstlg. des Kellergeschosset 
zum Hauptgeb. des Postneubaues das. Bed. das. im KZimmer é d. Kais. Ober-VPost 
Direktion. Kop. zu den Selbstkosten. 
lusfrg. der Zimmerarbeiten inkl. Wat., zu 92771,61 Mk., ca. 332 Mille Verblendst. x 
1. Sorte zum Wohngeb., ca. 116 Mille Verblendst. ꝛc. 2. Sorte, zum Exerzierhause c 
170 Ifd. m Granitsockelst. zu 1190 Mk., 76 Stück Granitsohlbänke ꝛc. zum Neubau 
der Bataillons-Kaserne auf dem Oberholzplhan. Beding. daselbst im Geschäftszimmer 
Schwedeldorferstr. Kop. zu den Selbstkosten. 
dfrg. von 352 Mille hellen und 36 Mille dunklen Verblendern, 54279 Stück hellen und 
546 Stück dunklen Formst. 1. Sorte ⁊xc. zum Neubau der Artilleriekaserne das. Bed 
das. im Büreau, Heiligegeistgasse 108, 2 Tr. 
lusfrg. von Zimmer⸗, Steinmetze, Schieferdecker-⸗, Pflaster⸗, Glaser-, Klempner- und 
Anstreicherarb, veranschlagt zusammen zu 15886 Mtk., sowie Lfrg. von ca. 20 Mille 
älinkern in Normalformat, 92 t Portland-Cement, 78 kbm gel. Kalk und 264 Kbn 
bflaster- und Mauersand zum Neubau eines Pferdestalles das. Bed. das. im Büreau
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.