Full text: Deutsches Baugewerks-Blatt : Wochenschr. für d. Interessen d. prakt. Baugewerks (Jg. 45, Bd. 4, 1885)

36 
Berlin, den 1. Beptember 
1885. 
)eulscho⸗ 
doeweẽ 
Wochenschrift 
für die 
Interessen des praktischen Baugewerks. 
Mit besonderer Berücksichtigung der 
Erfindungen im Hhochbauwesen aller Tänder. 
Redaktion: 
R. Matthey. 
Unter Mitwirkung —— 
omhea's Rosrirriet für prabfische Beuunst (45. Jahrqang). 
Am 1., 10. und 20. jedes Monats eine Nummer. Julius Ens eimann Berlin vo. 
Preis pro Quartals Mark. J vLützow⸗Str. 16. 
Ginzelne Nummern à o,30 Mer. Expedition des, Deutschen Baugemerbahlattos 
Nedaftion und Expedition: Berlin W. Lützow⸗Ste 
Neue JZolge von 2 
ke ziehen durch alle Buchhandlungen und Postaͤmter. 
Zeitungslifte vro 18853 Nr. 1445. 
Inserate 
⸗2510 0,25. Wiederholungen mii Raobatt. 
Inhaltsverzeichniß: Werkstattgebäude für Herrn W. Geub in der Neustadt Köln. J. (Illustr) — Der Simplex-Motor, eine Dampfmaschine für das Klein, 
gewerbe. J. (Ilustr.) — Erlaß des Ministers der öffentlichen Arbeiten, betr. das Verdingungswesen. III. (Schluß.) — Mittheilungen aus der Praxis: 
1. Einiges über Schlosser- und Schmiedearbeiten. 2. Feuersicherer Farbenanstrich — Bericht aus Berlin, Straßburg. — Literaturbericht. — Notizen — 
COMnPpPpOund 
und eincylindrige 
Dampf- 
Maschinen 
GASSEL. RECCMANN & Co. in Bielefeld 
eàmpfiehlt Asphalt-Dachsilze vorzüglicher Qualität als billige und danerhafte 
Dachbedeckung, in Bezug aut Feuersicherheit geprütt. Auskuntt iiher An- 
wendung ete. ssteht zu Diensten. 
⸗ 
— 
nitätsöfen 
für Schulen, Krankensale, Kirchen, Gesellschafts⸗ und Mestaurations— 
——— VLokale, Fabriken ꝛc. 
Vorzugliche Leistungen. Tausende im Botriebe 
— Prospelte und Zeugnisse zu Diensten. 
B.Mõbhrlin, Stuttgart. 
mit zugehörigen Dampfkesseln in jeder Größe, mit geringstem 
Brenumaterial-Verkrauch, empfehlen 
Menck 7T-Pbrock., 
Ott n ona. 
22232 mMm 
Königliche Baugewerkschule Stuttgart. 
Fachschulen für Baugewerksmeister und Maschinentechniker, sowie für Geometer 
und Kulturtechniker. — Anfang des Wintersemesters am 3. November. — Unter— 
richtsgeld 36 Mk. Programme unentgeldlich. 
15. Augsust 1885 Die Direktion der K. VRauagewerkschule. 
Herzoqgl. Baugewerkschule Holzminden, 
damit vorbunden Maschinen-, Iühlenhau-u. Müllerschule. 
a Wintéars. 3. Nar. Vorunt. 5. Oct. Pensionat. Dir.: E. Haarmanu. 
Stierlin' ltische Federband 
eignen sich vor⸗ęnglich zum D.R.P 
sel bStihãatiqen Ur. 
ODeffnen oder Schliessen von Thuren u. Oberlichts- 
lügeln. Ein Kind ist im Stande, oin noch so hoch 
hüugendes FEenster durech blosses Ziehen an einer 
dSchnur zu öffnen u zu schliessen. Leichtes Reiniger 
lor Fenster ist durch meinen Beschlag ermöglicht 
Gottfried Stierlin 
SCHhAIBAuSen. 
Zu haben in alleon grösseren 
Bissenwaarenhandlungen, 
in Berlin bei Boencke u. Thormann, Rommandantenstrasse 49 und bei Alh. Gossen, Hofschlossermstr., in Dresden be 
Zichter u. Berlin, in M GlIadbach bei Geb. Hollweg. 
ODassel 1870. Wien 1875. haris 1879. Frankfurt a. M. 1881. Zürilen 1883, Teplitz und Nizza 1884. 
7Staatsaufs soht. J 
Bauschule St. Sulza 
Thüringer Bahn. 
— hirertot α—— 
Feuchte, 
salpeterhaltige 
5 
Wände 
verden durch ein altbewährtes Verfahren 
Weissang'schen Verbindungskitt — 
dauernd trocken gelegt. 
Solide Vertreter gesucht und 
Prosp. durch EMmIl Lichtenauer, 
Zrötzingen, Baden.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.