Full text: Programm der königlich Württembergischen Polytechnischen Schule zu Stuttgart für das Jahr 1865 auf 1866 (1865)

16 
rechnung nach Kurszetteln, Reduktionen, Arbitragen, Anfertigung 
von Paritätstabellen, Weckselkommission, Staatspapiere, Waa- 
renkalkulation, Kalkulationstabellen u. s. w. 
Kandelsgeographie. 
3 Stunden von Professor Dr. Brutzer. 
Einleitung, Abhängigkeit der Produktivität und des Verkehrs 
von Länge und Breite, Höhe über dem Meere, Gebirgs- und 
Flußrichtungen; einige Waarenkenntniß. Dann Europa mit den 
Kolonien der europäischen Länder, die Levante und andere außer 
europäischen Länder nach ihren Verkehrs- und Handelsbeziehungen. 
Deutsche Sprache. 
2 Stunden von Professor Denzel. 
Mit einer Abtheilung der ersten mathematischen Klasse 
gemeinschaftlich. 
Aranzösische Sprache. 
4 Stunden von Professor Hölder. 
Mit einer der Abtheilungen der ersten mathematischen Klasse 
gemeinschaftlich. 
Englische Sprache. 
4 Stunden von Professor Gantter. 
Elementarkenntnisse werden vorausgesetzt. Mündliche und 
schriftliche Kompositionen aus Gantters englischer Grammatik und 
aus Schillers Geisterseher. Lektüre aus Gautters englischer 
Chrestomathie, Kursus II. Sprachübungen aus Gantters Sprech- 
Schule. 
Italienische Sprache. 
5 Stunden von Sekretär Runzler. 
Aranzösische Korrespondenz. 
2 Stunden von Professor Dr. Brutzer. 
Zu Grunde liegt Phil. Bre, correspondance commerciale. 
Englische und italienische Korrespondenz. 
2 Stunden von Professor Dr. Brutzer. 
Zu Grunde liegt für die englische Korrespondenz ^.udersows 
IVlercautile correspondence. 
17 
Einleitung ins Wechselrecht. 
1 Stunde von Professor Dr. Brutzer. 
Geschichtliche Entwicklung des Wechsels und der bestehenden 
Formen; Kenntniß der letzteren nach 17 gedruckten Formularen. 
Die Ausbildung des Wechselrechts, code de commerce, deutsche 
allgemeine Wechselordnung. 
Areihandzeichnen. 
2 Stunden von Professor Kurtz. 
Aeligion. 
Gemeinschaftlich mit der ersten mathematischen Klasse. 
Verzeichniß der Fehrgegenstände der 
technischen Abtheilung. 
a) Mathematik. 
Höhere Mathematik. 
Privatim 4 Stunden von Dr. Schoder. 
Beschreibende Heometrie. 
Privatim 4 Stunden von Dr. Schoder. 
Analytische Geometrie. 
Privatim, im Winter 4 Stunden von Dr. Baur. 
politische Arithmetik. 
Privatim auf Verlangen, in 2—3 Stunden von Dr. Schoder. 
praktische Heometrie. 
Direktor Professor Dr. Baur mit Wall und Dr. Schoder. 1 Nachmittag 
wöchentlich im Sommer. 
Uebungen mit dem Meßtische und dem Theodolith, ebene, 
Triangulirung, Stationirung, trigonometrische und barometrische 
Höhenmessung. 
In den Herbstferien lätägige Exkursion: Aufnahme von 
Horizontalkurven mit Benützung der Katasterkarte in Gegenden, 
wo diese nicht die genügende Zahl von Anhaltspunkten gewähren. 
2
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.