Full text: Programm der königlich Württembergischen Polytechnischen Schule zu Stuttgart für das Jahr 1866 auf 1867 (1866)

Universitäts 
bibliothek 
Stuttgart 
Die Königliche polytechnische Schule zu Stuttgart besteht 
nach den organischen Bestimmungen vom 16. April 1862 aus 
einer mathematischen Abtheilung, welche eine Handels 
schule einschließt, und einer technischen Abtheilung, welche 
in vier Fach schulen für Architektur, Jngenieurwesen, Maschinen 
bau und für chemische Technik zerfällt. 
Anfang und Schluß -er Kurse und Ferien. 
Das Schuljahr beginnt am 1. Oktober 1866 und geht 
bis dahin 1867. In dieser Zeit sind Ferien vom 24. Dezem 
ber 1866 bis 2. Januar 1867 einschließlich, vom 31. März 
bis 23. April, vom 1. August bis 1. Oktober 1867. Die 
Ferien an Ostern und im Herbste werden theilweise zu Erkur- 
sionen benützt. 
Aufnahme. 
Wer in die polytechnische Schule eintreten will, hat sich 
zunächst an den Verwaltungsbeamten, Regierungsassessor Hofer 
zu wenden, worauf die Anmeldung bei dem Rektor der mathe 
matischen Abtheilung oder dem betreffenden Fachschulvorstande 
zu geschehen hat. 
Die Bedingungen der Aufnahme sind: 
1) für die mathematische Abtheilung. 
1) ein bestimmtes Alter, nämlich: 
a) für die mathematische Abtheilung in der Regel das 
zurückgelegte 16.;
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.