Volltext: Programm der Königlich Württembergischen Polytechnischen Schule zu Stuttgart für das Jahr 1874 auf 1875 (1874)

18 
19 
Gantter, Professor (s. oben 1). Englische Sprache und Litteratur. 
Rüdinger, Ober-Regierungsrath. Juridische und administrative 
Fächer. 
Volkswirthschaftslehre und Volkswirthschaftspolitik. 
Frauer, Dr., Professor. Deutsche Grammatik und Stylistik. 
Peschier, Dr., Professor. Französische Litteratur. 
Runzler, Sekretär. Italienische Sprache. 
Elsenhans, Reallehrer (s. o.). Turnen. 
Privatdozenten: 
Beltz, Sprachlehrer. Französische Grammatik und Konversation. 
Negele, Sprachlehrer. Englische Sprache. 
Lobenhofer, Sprachlehrer. Englische Sprache und Litteratur. 
Scherer, Dr., Professor. Litteraturgeschichte. Aesthetik. Mythologie. 
Jäger, Ernst, Dr. Nationalökonomie und Buchhaltung. 
Krell, Dr., Kunstgeschichte. 
Elsenhans, Reallehrer (s. o.). Fechten. 
0. Angestellte in den Werkstätten. 
Halmhuber, Modellschreiner. 
Freyburger, Mechaniker. 
VIII. Lehrgegenstände. 
A. Mathematische Abtheilung. 
Erste Klasse. 
Ebene und sphärische Trigonometrie. 
Im Winter in 2 Abtheilungen je 6 Stunden: Professor Dr. Sclioder und 
Professor Beusclile. 
Repetition 2 Stunden: Repetent Sigle und Seyboth. 
Rechtwinkliges Dreieck. Schiefwinkliges Dreieck. Zusam 
mengesetzte Aufgaben. Allgemeinere Erklärung der trigonome 
trischen Funktionen auf Grundlage des rechtwinkligen Koordina 
tensystems. Polygonometrie. Sphärische Trigonometrie mit An 
wendungen auf mathematische Geographie. 
Niedere Analysis. 
In 2 Abtheilungen je 4 Stunden: Professor Dr. Sehoder und 
Professor Reuschie. 
Repetition 2 Stunden: Repetent Sigle unp Seyboth. 
Ergänzungen der Algebra; logarithmische Übungen, Rechen- 
stab, geometrische Progressionen mit Anwendung auf Zinseszins 
und Rentenrechnungen mit Gebrauch der Gauss’schen Logarith 
men; Permutationen, Combinationen; binomischer Lehrsatz für 
ganze, positive Exponenten. Höhere Zahlenreihen. Interpolation. 
Kettenbrüche. Diophantische Gleichungen des 1. Grades. All 
gemeine Lehre von den Gleichungen. Direkte Auflösung der 
Gleichungen bis zum 4. Grade; Näherungsmethoden. Binomischer 
Lehrsatz für negative und gebrochene Exponenten. Determinanten. 
Für Trigonometrie und niedere Analysis werden von circa 
6 zu 6 Wochen umfassendere Aufgaben für die schriftliche Be 
arbeitung zu Hause, nach freier Auswahl, vorgelegt, korrigirt 
und besprochen. 
Analytische Geometrie der Ebene. 
Im Sommer in 2 Abtbeilungen je 6 Stunden: Rektor Dr. v. Gugler und 
Professor Reuschle. 
Repetition 2 Stunden: Repetent Seyboth. 
Koordinatensysteme, Transformation der Koordinaten. Auf 
gaben über Punkte und gerade Linien. Betrachtung der Linien 
zweiter Ordnung und einzelner Linien höherer Ordnung. Auf 
gaben allgemeinerer Art. 
Descriptive Geometrie I. 
In 2 Abtheüungen je 6 Stunden: Rektor Dr. v. Gugler und 
Professor Reuschle. 
Repetition 2 Stunden: Repetent Seyboth. 
Aufgaben über gerade Linien und Ebenen. Raumecke, Ver 
änderung des Grundsystems. Polygone und Polyeder. Krumme 
Linien. Erzeugung und Darstellung krummer Flächen. Berüh 
rende Ebenen an krumme Flächen. 
Mit dem Unterrichte sind fortdauernd graphische Ausarbei 
tungen verbunden.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.