72 
73 
IX. Studienpläne. 
Den ordentlichen Studirenden steht die Wahl der Vor- 
träge, welche sie besuchen wollen, in den Fachschulen, welchen 
sie angehören, frei, in andern Fachschulen unter den für ausser 
ordentliche Studirende geltenden Bestimmungen (vgl. o. Seite 7). 
Auch im Besuch der Übungen findet eine Beschränkung nur 
in so weit statt, als diess durch die Rücksicht auf Erhaltung 
eines erfolgreichen Lehrgangs der Anstalt geboten ist; wo solche 
Beschränkungen in Form besonderer Zulassungsbedingungen be 
stehen, sind sie in vorstehendem Programm bei den betreffenden 
Unterrichtsfächern angeführt. 
Um den Studirenden bei Einrichtung ihres Studienganges 
Anhaltspunkte zu geben, sind an den Fachschulen für Architek 
tur, Ingenieurwesen, Maschinenbau und chemische Technik die 
nachstehenden Studienpläne aufgestellt, denen jedoch ein zwin 
gender Charakter nicht zukommt. Es ist auch in denselben 
nur das Wesentliche aufgenommen, dem jeder Studirende die 
für ihn passenden weiteren Lehrgegenstände je nach seiner Vor 
bildung , seinem Willen, sich höher auszubilden, und der Zeit, 
welche er dieser Ausbildung widmen will, anreihen kann. 
In den Fachschulen für Mathematik und Naturwissenschaften 
und für allgemein bildende Fächer sind bestimmte Studienpläne 
nicht aufgestellt. 
A, Architekturfachschule. 
Wöchentliche Stundenzahl 
im Winter. 
im Sommer. 
Erstes Jahr. 
Vortrag. 
Übun 
gen. 
Vortrag. 
Übun 
gen. 
Technische Mechanik (Statik) mit Übungen 
7 
2 
— 
4 
Schattenkonstruktionen und Perspektive . 
— 
2 
— 
2 
Chemie für Bautechniker 
4 
— 
3 
— 
Mineralogie und Geognosie 
4 
— 
5 
— 
Bauformenlehre mit Übungen .... 
2 
4 
2 
4 
Baukonstruktionslehre I. mit Übungen . 
4 
6 
4 
6 
Kunstgeschichte 
3 
— 
3 
— 
Freihandzeichnen 
— 
4 
— 
4 
Ornamentenzeichnen 
— 
4 
— 
4 
24 
22 
17 
24 
Zweites Jahr. 
Praktische Geometrie I. mit Übungen . 
3 
— 
— 
6 
Geognostische Excursionen 
— 
— 
— 
3 
Baukonstruktionslehre II. mit Übungen . 
2 • 
4 
2 
4 
Baugeschichte I. mit Übungen .... 
2 
4 
2 
4 
Entwerfen I 
— 
6 
— 
6 
Angewandte Perspektive I 
— 
2 
— 
2 
Freihandzeichnen 
— 
4 
— 
4 
Ornamentenzeichnen 
— 
4 
— 
4 
Bechts- und Verwaltungskunde .... 
3 
— 
3 
— 
10 
24 
7 
33 
Drittes Jahr. 
Hochbaukunde mit Übungen .... 
4 
4 
4 
4 
Baugeschichte II. mit Übungen.... 
2 
4 
2 
4 
Entwerfen II 
— 
12 
— 
12 
Angewandte Perspektive II 
— 
2 
— 
2 
Aktzeichnen 
— 
4 
— 
4 
Ornamentenzeichnen und Modelliren . . 
4 
— 
4 
Baumaterialienlehre 
2 
— 
— 
— 
Baukostenberechnung 
— 
— 
2 
— 
Encyklopädie der Ingenieurwissenschaft . 
3 
4 
— 
11 
30 
12 
30 
Ausserdem wird den Architekten empfohlen: 
Abriss der Dynamik und Hydraulik (I. Kurs). Mittelalterliche Bau 
kunst. Nationalökonomie. Maschinenbau für Architekten. 
Studirende, welche ohne Vorkenntnisse in höherer Analysis eintreten, 
belegen im ersten Semester den Vortrag über die r Elemente der höheren 
Analysis.“
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.