Volltext: Programm der Königlich Württembergischen Technischen Hochschule in Stuttgart für das Studienjahr 1896 - 1897 (1896)

9 
62 
A, Abteilung für Architektur. 
a) FUr Abiturienten von 
Realgymnasien, Oberrealschulen etc.*) 
Erstes Jahr. 
Technische Mechanik 
Schattenkonstruktionen und Beleuchtungs 
kunde 
Perspektive 
Mineralogie und Geognosie 
Bauformenlehre 
Baukonstruktionslehre I 
Freihandzeichnen 
Ornamentenzeichnen 
Kunstgeschichte 
Zweites Jahr. 
Praktische Geometrie I 
Geognostische Exkursionen 
Baukonstruktionslehre II 
Baugeschichte I 
Hochbaukunde I 
Entwerfen I 
Angewandte Perspektive 
Freihandzeichnen 
Ornamentenzeichnen 
Bechts- und Verwaltungskunde . . . . 
Kunstgeschichte 
Drittes Jahr. 
Hochhaukunde II 
Baugeschichte II 
Mittelalterliche Baukunst 
Entwerfen II 
Freihandzeichnen (Aquarellieren) . . . 
Ornamentenzeichnen und Modellieren . . 
Baumaterialienlehre 
Baukostenberechnung 
*) Kandidaten der mathematisch-naturwissenschaftlichen Vor 
prüfung teilen die in dem Studienplan nicht berücksichtigten mathematischen und 
naturwissenschaftlichen Fächer, hinsichtlich welcher die von ihnen bei der Reife 
prüfung nachgewiesenen Kenntnisse nicht ausreichen, nach eigenem Ermessen auf die 
verschiedenen Semester ein. 
Wöchentliche Stundenzahl 
im Winter. 
im Sommer. 
Vortrag. 
Übun 
gen. 
Vortrag. 
Übun 
gen. 
6 
2 
2 
3 
— 
4 
o 
4 
5 
u 
2 
4 
2 
4 
4 
6 
4 
6 
— 
4 
— 
6 
4 
— 
4 
3 
— 
3 
— 
19 
24 
16 
25 
3 
2 
— 
4 
Q 
2 
4 
2 
6 
4 
2 
4 
2 
4 
2 
2 
2 
2 
— 
4 
— 
4 
— 
2 
— 
2 
— 
4 
— 
4 
— 
4 
— 
4 
2 
— 
2 
— 
3 
— 
3 
— 
14 
26 
11 
31 
4 
4 
4 
4 
2 
4 
2 
4 
— 
4 
— 
4 
— 
12 
— 
12 
— 
4 
— 
4 
2 
4 
2 
4 
8 
32 
8 
32 
63 
Siebentes Semester. 
Baugeschichte 
Mittelalterliche Baukunst 
Entwerfen 
Ornamentenmodellieren 
Aquarellieren 
Maschinenkunde 
Encyklopädie der Ingenieurwissenschaft . 
Volkswirtschaftslehre 
Ausserdem wird empfohlen: 
Italienische Sprache und Hygiene. 
b) Für Abiturienten humanistischer 
Gymnasien. 
Erstes Jahr. 
Niedere Analysis 
Trigonometrie 
Differential- und Integralrechnung I. . . 
Darstellende Geometrie 
Analytische Geometrie der Ebene . . . 
Experimentalphysik . 
Experimentalchemie 
Freihandzeichnen 
Bauzeichnen 
Kunstgeschichte 
Ferner empfohlen: 
Englische und französische Sprache. 
Die übrigen sieben Semester 
wie das erste bis siebente Semester des 
Studienplanes a, nur dass im Winter 
semester des 1. Fachkurses noch die ana 
lytische Geometrie des Baums mit 3 Std. 
hinzukommt. 
Wöchentliche Stundenzahl 
im Winter. 
im Sommer. 
Vortrag. 
Übun 
gen. 
Vortrag. 
Übun 
gen. 
4 
| 
— 
4 
— 
12 
— 
4 
— 
4 
3 
— 
3 
— 
3 
— 
9 
28 
4 
2 
1 
2 
— 
— 
4 
2 
4 
6 
4 
6 
— 
— 
3 
1 
4 
A 
— 
4 
— 
4 
4 
6 
4 
3 
4 
18 
15 
18 
21
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.