Full text: Programm der Königlich Württembergischen Technischen Hochschule in Stuttgart für das Studienjahr 1910-1911 (1910)

59 
220. Raageschichte II. 
2 Stunden: Professor Baudirektor v. Roinhardt. 
Altchristliche Baukunst. Architektur ues Mittelalters und der 
Renaissance in Italien, mit besonderer Berücksichtigung der mittel 
alterlichen Bau formen. 
221. Übungen zur Baugescliichte I und II. 
J« 8 Standen: Professor Bandirektor v. Reinhardt. 
Darstellung baulicher Anlagen und Einzelheiten aus dein Gebiete 
der antiken Kunst und der Renaissance. 
222. Übungen in der mittelalterlichen Baukunst. 
4 Stunden: Professor Baudirefetor v. Reinhardt. 
Zeichnen von Detailt'ormen und ganzen Gebäudeteilen aus dem 
Gebiete der mittelalterlichen Kunst. 
223. Stilkunde der späteren Arckitekturperioden. 
(Barock, Rokoko, Louis XVI, Empiro.) 
Im Winter 2 Standen: Oberbaurat Lambert. 
224. Ornamenten- und Flgureiizeichneii 
nach Gips und nach der Natur. 
6 Stunden: Professor Schmoll v. Eisenwerth. 
225. Aquarellieren. 
6 Stunden: Professor Schmoll v. KUenwcrth. 
220. Dekoratives und ornamentales Entwerfen. 
6 Stunden: Professor Schmoll v. Eisonirertli. 
227. Formenlehre der Architektur-Ornamentik. 
2 Stunden Vortrag und 2 Stunden Skizzlerübun^en, priv.: Profenor Laue er. 
228. Aktzeichnen. 
8 Stunden: Professor 
229. Modellieren 
nach Gipsmodellen, Naturahgllsseu, uach eigenen Knttvilrfen, nach 
leitenden Modellen. 
8 Stunden: Professor ...... 
230. üoclibaukunde und Entwerfen I. 
2 Stunden Vortrag und 2 Slundcn Obungen: Professor Oberbaurat Jaaaoy. 
Der Vortrag umfasst alle Gegenstände, welche sich auf die 
Innenausstattung der Gebäude beziehen. Fundation. Landwirtschaft 
liche Baukunst. 
In den Übungen Entwerfen kleinerer Gebäude. 
231. Hochbaukunde und Entwerfen II. 
4 Stunden Vortrag und 6 Stundeu Obungon: Professor Oberbanrat Jassor. 
Der Vortrag behandelt die Gesamtanlage von Gebäuden aller Art: 
öffentlichen Gebäuden, Wohngebäuden, gewerblichen Anlagen usw. 
In den Übungen Entwerfen grösserer Gebäude. 
232. Entwerfen I. 
4 Standen: Professor Bonatz mit Assistent Eleneeor. 
Anfertigung kleinerer, für Anfänger berechneter Entwürfe. Für 
vorgerücktere Studierende grössere Entwürfe. 
233. Entwerfen II. 
Im Winter 10, im Sommer 12 Stunden: Professor Bon atz mit 
Assistent Elsässer. 
Entwerfen von privaten und öffentlichen Gebäuden. Detaillieren. 
234. Übungen im Städtebau. 
Im Winter 2 Stunden: Professor Bonatz mit dem Assistenten. 
Entwerfen von Bebauungsplänen nach künstlerischen Grundsätzen. 
Skizzieren von Städtebildem. 
235. Baukonstruktionslehre für Maschinen- und Hütten 
ingenieure. 
Im Winter 4 Standen Vortrag und 2 Standen Übungen, im Sommer 2 Stunden 
Vortrag und 2 Standen Übungen: Baninspektor Stäbler. 
Im Winter Stein-, Eisenbeton- und Holzkonstruktionen. Grund 
züge des Brücken- und Tunnelbaus. 
Im Sommer Eisenkonstruktionen. 
VII. Allgemein bildende Fächer. 
236. Deutscher Unterricht. Stilistische Übungen. 
I Stunde: Professor Dr. Mann. 
237. Englische Sprache und Literatur. 
1 Stande: Professor Dr. Freiherr v. Wostenholz. 
Im Winter: 
a) Outlines of English lyrical and narrative poetry (eomprising 
t.lie prose uovels), 2 Stunden; 
b) Kurs für Vorgerücktere, 2 Stunden; 
c) Englische technische Geschäftssprache, 1 Stunde; 
d) Anfängerkurs, 2 Stunden; 
e) Shakespeares historische Dramen, 1 Stunde, priv.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.