Full text: Stundenplan der Königlich Technischen Hochschule Stuttgart, 1918/19 (1918)

Stilndenpta« 
für das 
NSrnrev-Hslblcktzv 
an der Königlichen Technischen Hochschule in Stuttgart. 
(Mit Weglassung derjenigen Fächer, deren Stunden noch nicht bestimmt werden konnten.) 
Tag 
8—9 
9-19 
19—11 
11—12 
2—3 
3—4 
4—5 
5—6 
6—7 
7—8 
Mathemat. Seminar 
(Mehmke). 
Höh. Mathematik IV. 
Mg. Vota 
Analytische Mechanik. 
nik. 
Ri 
Anlage und 
GrundzügedesStraßen- 
und Eisenbahnbaues. 
Baukonstr.-Lehre für 
Omamenten- u. 
Organisation 
Statik der Bau 
Masch.- u. tzüttening. 
Brücken 
Eisenbahn b> 
Figurenzeichnen u. 
Elektr. Meßinstrumente 
u. Meß-Methoden I. 
Mneralogie. 
Maschinenelemente, 
Dampf Maschinen 
von Fabriken sowie 
Betriebslehre, Übungen. 
Wechselstromtechnik II. 
konstruktionen, V. 
Hochbaukunde 
bau I, V. 
>au II, V. 
Aquarellieren. 
Zoologische 
Anorgan. Chemie. 
Math. Ergänzung zur 
Exper. Physik. 
Vortrag. 
u. Entwerfen II. 
Grundlage des 
Wasserbaus. 
Graphisches Rechnen, 
Übungen. 
Höh. Mathematik IV. 
Übungen 
Maschinen- 
Brücken- 
Konstruktions- 
Übungen 
Ornamenten- u. 
Niedere 
Höhere Mathe 
Übungen zur prakt. 
im 
konstrukttonen 
konstruktions- 
übungen zu Ver- 
zur Wechsel- 
Figurenzeichnen u. 
Übungen. 
Analysis. 
matik II. 
Geometrie. 
Eisenbahn- und 
(Dampfmaschinen). 
Grundzügedes Straßen- 
und Eisenbahnbaues. 
Übungen I. 
brennungs- 
strom- 
Aquarellieren. 
Eisenhüttenkunde für 
Bauingenieure. 
Tierpsychologie. 
Experimentalphysik. 
Beschreibung des elektro- 
magn. Feldes. 
Straßenbau. 
Goethes Leben, Werke 
und Weltanschauung. 
Engl.Lit.inengl.Sprach. 
Aesthetik. 
Motoren. 
technik I. 
Kunstgeschichte des 
Mittelalters. 
Deutschlands allgemeine 
u. wirtschaftliche 
Wiedergeburt (pnv.). 
Gemeinde- 
Türkische Sprache 
für Vorgerückte. 
Geologie von 
Württemberg. 
Staat und Kultur, 
insbesondere Poesie in 
der röm. Kaiserzeit. 
Deutsche Dichtung im 
ersten Drittel des 
19. Jahrhunderts. 
Allg. (theoret.) 
Volkswirtschaftslehre. 
Tur 
Finanzen II, (priv.) 
Mineral- u. Bodenschätze 
der Balkanländer und 
Vorderasiens. 
Deszendenztheorie u. 
Vererbungslehre. 
Allgemeine Geschichte. 
Verwaltungskunde. 
Französische Literatur 
in französ. Sprache. 
Grundzüge einer Welt- 
und Lebensanschauung 
(priv.). 
Akt 
Darstellende Geometrie, 
Vortrag. 
Technische Mechanik. 
Baugeschichtliches 
Statik der 
Kolbenpumpen und 
Dampf 
Brückenbau II, V. 
Dekora- 
Hochbaukunde 
Elektr. Konstruktions 
elemente. 
Höhere Mathe 
Pharmakognosie. 
Elektrochemie. 
Seminar. 
Baukonstruktionen, V. 
Kolbenkompressorm. 
Maschinen. 
Brücken- 
Baukonstrukttonslehre 
tives 
u. Entwerfen I. 
Dynamobaul, Seminar. 
mattk II. 
Botan.-mikroskopische 
Math. Ergänzung zur 
Exper. Physik. 
Anorgan. Chemie. 
Übungen. 
Eisenbahn fahrzeuge 
Vortrag» 
Eisenbahn bau I. 
Baukonstruktionslehre 
konstrukttons- 
I für Architekten. 
Ent- 
Hochbaukunde 
Wechselstromtechnik I. 
II für Ingenieure, V. 
Übungen II. 
werfen. 
u. Entwerfen II. 
Trigo 
Maschinen 
Maschinen- 
Maschinen- 
Übungen 
Übungen zur tech 
Statik der Bau 
Übungen 
Baukosten 
Ornamenten- ui 
nometrie. 
elemente, Kontzruktions 
konstruktionen. 
konstruktionen 
zu 
nischen Mechanik, 
konstruktionen, V. 
im 
berechnung. 
Figurenzeichnen u. 
Elektro 
technische 
Baugeschichte, V. 
-Übun 
(Dampfmaschinen). 
(Wasserkraft- 
Wechselstrom- 
Zoologie der Wirbeltiere. 
Wasser- 
Jtal. techn. Lektüre 
für Architekten. 
Aquarellieren. 
Ausgew. Kapitel für 
Maschinen- 
Experimentalphysik. 
gen. 
Maschinen), 
technik II. 
Kunstgeschichte des 
Mittelalters, 
bau. 
Shakespeares histor. 
Dramen (priv.). 
Heizung u. Lüftung. 
Einführung in das 
Studium der 
italienischen Sprache. 
Textilingen. (Priv.). 
Konstruktionen. 
Türkische Sprache 
für Anfänger. 
zeichnen. 
j§ 
% 
Darst. Geometrie, V. 
Technische Mechanik. 
Bau- 
Anlage und Organi 
sowie 
Wasserkraft 
Dampfmaschinen 
Baukonstruktionslehre 
Stauanlagen. 
Hochbaukunde 
Mo- 
Analytische 
Mineralogie. 
zeichnen, 
satton von Fabriken 
Betriebslehre. 
anlagen. 
Grundlagen der 
strukttonen 
II für Ingenieure, V. 
Wasserkraftanlagen. 
u. Entwerfen I. 
del- 
©WHr. Mchirsitruim>me 
und -Methoden II. 
Mechanik. 
Praktische Geometrie I. 
III. Kurs. 
Elektrotechnik (Kon- 
und Anlagen). 
Plan- 
Einführung 
Erd 
Ingenieur Ii 
Anorgan. Chemie 
Baugeschichte, V. 
bau. 
Ent- 
Bou- 
lie- 
Weffff>>(strnmtpchnik II. 
nboratorium. 
ren. 
Übungen 
Übungen zur technischen 
Maschinenkonstruktio 
Maschinen- 
Statik ber 
Baukonstruk- 
üb- 
Baukonstruktions- 
' Elektw- 
und 
in den 
zeichnen, 
werfen II 
im 
Mechanik II. 
nen (Wasierkraftmasch.) 
konstruktionen 
Baukonstruklionen, V. 
tionsübungen I 
Französisch: Leichtere 
ungen zu 
Übungen III 
technische 
lagen der Stoffleitung 
im Pflanzenreich (priv.). 
Gelände- 
Maschinenbau, Üb 
II. Kurs, 
und 
Stilkunde der späteren 
Architekturperioden. 
Eisenbahn- 
dampfmaschinen). 
für 
Lektüre und Übungen. 
Dynamobau I. 
für 
Maschinen- 
ungen. 
zeichnen. 
Städtebau. 
Zoologie der 
Hochbau. 
Rembrandt. 
Akt zi 
Heizung und Lüftung. 
Architekten. 
Einführung in das 
ftanzösischen 
Ingenieure. 
Englisch, Kurs 
konstruktionen. 
Beschreibung deS elektro 
magnetischen Feldes. 
Geologie von 
Württemberg. 
Wirbeltiere. 
Zeichnen. 
Verwaltungskunde. 
Die deutsche Malerei im 
Zeitalter Dürers (Pnv.). 
Redeübungen. 
Studium der 
techn. Sprache. 
für Vorgerücktere. 
Eh, 
Trigo 
Höhere Mathe 
Statik 
Fluß-, Kanal- 
Grundzüge der 
Bauformenlehre für 
Baukonstruktionslehre 
Mo 
nometrie, 
matik II. 
Botan.-mikroskopische 
Elektrochemie, 
der Bau- 
und Hafenbau. 
Elektrotechnik. 
Architekten, Vortrag. 
HI für Architekten. 
del- 
Mineralogie. 
Übungen. 
Maschinen 
konstrukttonen, 
Mechanische 
Jngenieurlaboratorium. 
Brückenbau I, V. 
Eisenbahnbau II, V. 
lie- 
Gesteinskunde. 
Wechselstromtechnik I. 
elemente, Vortrag. 
Übungen. 
Wärmetheorie. 
Gründung d. Bauwerke. 
Kunstgeschichtliche 
Übungen 
(11-12 Va). 
Ausarbeitung geodät. 
Maschinenelemente, 
Maschinen- 
Baukonstruktions- 
Übungen 
Übungen 
Baukonstruk- 
Ent- 
Üb- 
Aufnahmen. 
KonstruMons- 
konstruktto- 
Übungen 
im Eisenbahn- 
zur Bauformenlehre 
tionsübungen II 
werfen II 
ungen zu 
Übung 
nen (Wasser- 
II für 
und 
für Architekten. 
für Architekten, 
und 
Wechselstrom- 
Italien. techn. Lektüre 
für Architekten. 
Experimentalphysik. 
Stilkunde der späteren 
Architekturperioden. 
kraftmaschinen). 
Ingenieure. 
Straßenbau. 
Städtebau, 
technik I. 
Einführung in das 
Studium der italien. 
Sprache. 
Der wirtschaftliche 
Wiederaufbau der 
türkischen Länder. 
Beschreibung des elektro- 
magnetischen Feldes. 
Franz. Literatur in 
ftanz. Sprache. 
Grundzüge einer 
Welt- und Lebens 
anschauung (priv.). 
Tur 
zeichnen. 
Türkische Sprache 
für Vorgerückte. 
1, 
Mathematisches 
Darstellende Geometrie, 
Technische 
Mechanische 
Seminar (Kutta). 
Übungen. 
Elettrochcmie. 
Pharmakognosie. 
Mechanik. 
Technologie. 
Eisenbahn Hochbau, V. 
Eisenbahnfahrzeuge. 
Brückenbau 
Dynamo- 
Hochbau- 
Erörterungen für 
Maschineningenieure. 
II, Vortrag. 
bau II. 
künde 
Graphisches Rechnen, 
Vortrag. 
Meteorologie. 
Übungen zur 
Maschinenelemente, 
Eisenbahn 
Schwachstrom 
Baukonstruktions- 
und Ent- 
Analytische Mechanik. 
Anorgan. Chemie, 
prakt. Geometrie. 
Übungen. 
bau I. 
technik I. 
lehre II für Arch. 
werfen II. 
Graphisches Rechnen, 
Übungen. 
Praktische 
Projektieren 
Übungen in elektrischen 
Übungen 
Maschinen- 
Brückenkonstrukttons ül 
Baukonstruktions 
Höhere Mathematik 
Niedere 
Geometrie I, V. 
elektrischer 
Konstruktionen 
konstruktionen 
Übungen I u. II. 
Übungen III 
II. 
Analysis. 
An- 
und Anlagen für 
Dynamobau I. 
(Dampfmaschinen). 
für Architekten. 
Experimentalphysik. 
lagen. 
Maschineningenieure. 
Spez. Morphologie 
u. Systemattk 
der Kryptogamen. 
Goethes Leben, Werke 
und Weltanschauung. 
Allg. (theoret.) Volks- 
Englisch, Kurs 
für Vorgerücktere. 
Türkische Sprache 
für Anfänger. 
Die deutsche Dichtung 
im ersten Drittel des 
19. Jahrhunderts. 
Allgem. Geschichte. 
wirtschaftslehre. 
Abzeichnen. 
8 
<n 
Darstellende Geometrie, 
Vortrag. 
Technische 
Allg. Bo 
Eisenhüttenkunde. 
Elektrische Kraftwerke 
Darstellende Geo 
metrie, Übungen. 
Übungen zur 
Untersuchung der Kon 
Grundlage des 
Übungen für 
Mechanik, 
tanik. 
Anlage u. Organisation 
von Fabriken, 
und Antriebe. 
Mechani st 
strukt.-Material. (priv.). 
Wafferbaues. 
farbliches und zeichne 
Gesteinskunde. 
Pharmakognostische 
Mechanische 
Verbrennungs 
sche Technologie. 
Dekoratives 
Meliorattons 
risches Entwerfen von 
praktischen Geometrie. 
Schattenkonstrukt, u. 
Beleuchtungskunde. 
Übungen. 
Wärmetheorie. 
motoren. 
Grundlagen der'' 
Elektrotechnik (Kon 
struktionen u. Anlagen). 
Entwerfen. 
wesen. 
Ornamenten (priv.) 
Schattenkonstruktionen 
für Architekten 
Einführung 
Ornamenten- n. 
Ent- 
Baukonstruktionsl.hre 
und 
und 
in den 
Fignrenzeichnen u. 
werfen II 
für Maschinen- und 
Beleuchtungskunde 
Bauingenieure. 
Maschinenbau, 
Aquarellieren. 
und 
Hütteningenieure, 
Englisch A 
Übungen. 
Städtebau. 
Vortr. mit Übg. 
nfängerkurs. 
Für den Unterricht sind geöffnet: 
1) das Zoologische, Botanische, Mineralogisch-Geologische und Physikalische Institut täglich von morgens 9 Uhr an; 
2) die chemischen Laboratorien mit Ausnahme Samstags täglich von 8—12 und 2—5 Uhr; 
In der Materialprüfungsanstalt und im Jngenieurlaboratorium werden die Übungszeiten mit den Praktikanten vereinbart. 
Die Benützung der Konstruktions- und Zeichensäle sowie des Modelliersaals zur Fertigung von Studienarbeiten ist den Studierenden an den Werktagen bis 7 Uhr abends, 
an den Sonntagen bis mittags 12 Uhr gestattet; an den Festtagen und in den Ferien bleiben die Säle geschlossen. 
I. B. Metzlersche Buchdruckern in Stuttgart.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.