Volltext: Programm der Württembergischen Technischen Hochschule in Stuttgart für das Studienjahr 1929/30 (1929)

  
95. a) Übungen im Laboratorium für anorganische Chemie und 
anorganisch-chemische Technologie. 
Professor Dr. Wilke-Dörfurt. 
b) Anleitung zu wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiete 
der anorganischen Chemie und anorganisch-chemischen 
Technologie. 
Professor Dr. Wilke-Dörfurt mit Professor Dr. Schmidt, Professor Dr. E. Sauer 
und Privatdozent Dr. Simon. 
c) Praktikum in Kolloidchemie. 
Im Sommer 2 Stunden; priv.: Professor Dr. E. Sauer. 
d) Übungen in technischer Gasanalyse. 
Im Winter 2 Stunden, priv.: Privatdozent Dr. Simon. 
e) Chemisches Seminar und Experimentier-Kursus für Lehr- 
amtskandidaten. 
2 Stunden: Professor Dr. Wilke-Dörfurt. 
f) Chemische Übungen für Technische Physiker (Halbpraktikum) 
Im Winter: Professor Dr. Wilke-Dörfurt. 
97. a) Übungen im Laboratorium für organische Chemie, organisch- 
chemische Technologie, Pharmazie und Nahrungsmittelchemie. 
Professor ........:..« 
b) Organ.-chem., Praktikum für Textilchemiker (Halb- 
praktikum). 
Professor Haren ee een 
c) Anleitung zu wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiete 
der organischen Chemie, organisch-chemischen Technologie, 
Pharmazie und Nahrungsmittelchemie, 
Professor + ..0....400. 
98, a) Übungen im Laboratorium für physikalische Chemie und 
Elektrochemie. 
Professor Dr. Grube. 
b) Praktikum in physikalischer Chemie und Elektrochemie für 
Textilchemiker (Halbpraktikum). 
Professor Dr. Grube. 
c) Anleitung zu wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiete 
der physikalischen Chemie und Elektrochemie. 
Professor Dr. Grube. 
d) Einführungspraktikum in die physikalische Chemie für 
technische Physiker. 
Im Sommer 2 Nachmittage: Professor Dr. Grube. 
99. Farbenchemie. 
2 Stunden: Professor Dr. Kaufmann. 
  
ML 
100. Chemische Technologie der Gespinstfasern, einschließlich 
Mercerisieren, Bleichen, Färben, Drucken usw. 
2 Stunden: Professor ..... 
101. a)* Textilchemisches Praktikum. 
Professor Dr. Kauffmann. 
b)* Anleitung zu wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiete der 
Textilchemie und der Farbenchemie. 
Professor Dr. Kauffmann. 
102. a)* Färbereitechnische Übungen. 
Professor ..... 
b)* Anleitung zu wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der 
organischen Farbstoffe und ihrer technischen Anwendung. 
103. Analytische Chemie. 
3 Stunden, priv.: Professor Dr. Schmidt. 
104. Kolloidchemie. 
Im Sommer 1 Stunde, priv.: Professor Dr. E. Sauer. 
105. Die Arbeitsmethoden der chemischen Industrie, 
Im Winter 1 Stunde, priv.: Professor Dr. E. Sauer. 
106. Fällt fort. 
107. Theoretische Ergänzungen zu den chemischen Übungen. 
3 Stunden, priv.: Privatdozent Dr. Simon. 
108. Theorie der Gasanalyse. 
Im Winter 1 Stunde Vortrag, priv.: Privatdozent Dr. Simon. 
109. Mineralogie. 
Im Sommer 3 Stunden: Professor Dr. Bräuhäuser. 
110. Gesteinskunde. 
Im Sommer 2 Stunden: Professor Dr. Bräuhäuser. 
111. Die Lagerstätten der nutzbaren Mineralien, 
mit besonderer Berücksichtigung der Erze und der Salzlager. 
Im Winter 2 Stunden: Professor Dr. Bräuhäuser. 
112. Geologische Belehrungsreisen. 
Im Sommer 3 Stunden: Professor Dr. Bräuhäuser. 
Die größeren Reisen finden an näher zu bestimmenden Tagen, voraussichtlich in den Pfingst- 
ferien, die kleineren in der Regel Samstags statt. 
Die-mit * bezeichneten Übungen finden in Reutlingen im Forschungsinstitut für 
Textilindustrie statt. 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.