Full text: Technische Hochschule Stuttgart. Personal- und Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 1935 (1935)

139. Brücken in Baustahl. 
2 Stunden Vortrag, Di 14—16, 2 Stunden Übungen, Di 16—18: 
Professor Dr.-Jng. Maier-Leibnitz mit Assistent. 
Vorausgesetzt wird die Vorlesung über Grundlagen des Stahl- 
baues. 
Grundlagen für die Berechnung, Hauptträger namentlich Bal- 
kenträger, Fahrbahntafel und Fahrbahngerippe der Eisenbahn- 
und Straßenbrücken, die Raumverbände, Montierung der Brücken | 
in Baustahl, besondere Gesichtspunkte für durchgehende Balken- { 
brücken, Bogen-, Hänge- und Gerüstbrücken. 
140. Konstruktionsübungen aus dem Gebiet des Industriebaus und 
Ingenieurhochbaus II (Baustahl und Holz) 
mit einzelnen erläuternden Vorträgen über Ingenieurhochbau II, in 
welchem auch die neuzeitlichen Holzbauweisen behandelt werden. 
1 Stunde Vortrag, Do 8—9, 3 Stunden Übungen, Do 9—12; 
Professor Dr.-Zng. Maier-Leibnitz mit Assistent, 
Vorausgesetzt wird die Vorlesung über Grundlagen des Stahl- | 
baues, über Ingenieurhochbau I und über Industriebau, sowie der 
Besuch der Übungen von Ingenieurhochbau I. 
141. Eisenbahnwesen I und Il. 
Professor Dr.-Fng. Pirath. 
4. Studiensemester, 2 Stunden Vortrag, Mo 10—12: 
I. Oberbau, Gleisverbindungen, Gleiswirtschaft. 
6, Semester, 2 Stunden Vortrag, Di 10—12: 
II. Grundzüge des Eisenbahnbetriebs, Bahnhofsanlagen I, An- 
schlußbahnhöfe für industrielle Anlagen und Häfen. 
142. Flugbetrieb und Flughäfen. 
1 Stunde Vortrag, Mi 9—10: Professor Dr.-FZng. Pirath. 
Grundzüge des Flugbetriebs. Lage, Ausgestaltung und Be- 
trieb von Flughäfen, Betriebswirtschaftliche Grundlagen des Luft- 
verkehrs. 
143. Verkehrswesen. 
6. Semester, 1 Stunde Vortrag, Mo 8—9: 
Professor Dr.-fng. Pirath. 
Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der Verkehrsmittel, | 
Saison- und Konjunkturschwankungen im Verkehr, Selbstkostener- | 
mittlung, Grundzüge des Tarifwesens bei den verschiedenen Ver- | 
kehrsunternehmungen. 
144. Übungen im Eisenbahnwesen. 
6. und 8, Semester je 3 Stunden, Mo u. Di 14—17: 
Professor Dr.-Zng. Pirath mit Assistent. 
  
145/46. Land- und Stadt-Straßenbau. 
4. Semester: 1 Stunde Vortrag, Mi 8—9, 6. Semester: 2 Stunden Vortrag, Mi 10—12: 
Professor Dr.-Jng. Neumann mit Assistent. 
Entwicklungslinien zum neuzeitlichen Straßenbau, neuzeit- 
liche Straßenverkehrsmittel, Linienführung der Straßen, Straßen- 
breite und Straßeneinteilung, Unter- und Oberbau der Straße, Prü- 
fung und Bewertung der Straßenbaustoffe, Wirtschaftlichkeit und 
Bewertung der Straßenbefestigungen, die Maschinen des Straßen- 
baues, Verkehr und Verkehrsregelung, Fernstraßennetze und Kraft- 
wagenbahnen. 
147. Entwässerung und Wasserversorgung der Städte. 
6, Semester, 2 Stunden Vortrag, Fr 9—11: Professor Dr.-Ing. Neumann. 
Hausentwässerung, Abführen der Abfallstoffe und Nieder- 
schläge, die Straßenleitungen, Bauwerke der Leitungen, Ausfüh- 
rung der Entwässerungsanlagen, allgemeine Anordnung der Sy- 
steme, Klärung und Reinigung der Abwässer, Schlammbehandlung. 
Bedeutung des Wassers für menschliches Leben, Bedürfnisfrage, 
Gewinnungsmöglichkeiten des Wassers, Reinigung und Verteilung 
des Wassers, Behälteranlagen, Gruppenwasserversorgung. 
148. Wasserverbesserung. 
6, Semester, 1 Stunde Vortrag, Sa 7—8: Professor Dr.-Ing. Neumann. 
Aufgaben der Wasserverbesserung, Behandlung stark ver- 
Schmutzter Oberflächenwässer, Absitzverfahren, Filtration durch 
Sand und Kies, Entkeimungsanlagen, Enthärtung, Entsäuerung, 
Enteisenung usw., Untersuchung des Wassers auf lebende Organis- 
men. 
149. Bebauungspläne für Ingenieure. 
8. Semester, 1 Stunde Vortrag, Di 7—8, 2 Stunden Übungen, Di 8—10: 
Professor Dr.-Ing. Neumann mit Assistent. 
Die Technik des Bebauungsplanes, Stadterweiterungen und 
)anierungen nach der technischen, verkehrlichen und wirtschaft- 
lichen Seite. 
150. Gründung der Bauwerke. 
1 Stunde Vortrag, Do 8—9: Professor Rothmund. 
Baugrund, Umschließung, Trockenlegung und Aushub der 
Baugrube. Die Gründungsarten. 
151. Praktische Hydraulik. 
6, Semester, 1 Stunde Vortrag, Fr 11—12: Professor Rothmund. 
läuf Bewegung des Wassers in offenen und geschlossenen Wasser- 
en. 
71 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.