“26 - d 
  
2. Abteilung für Bauingenieurwesen 
  
(einschließlich Vermessungswesen) 
Höhere Mathematik 
CE Bau- und Vermessungsingenieure) 
3 Stunden Vortrag, 2,Stunden Übungen 
Professor Dr.Wiarda*), 
Funktions- und Grenzwertbegriff, Zahlenfolgen, Stetigkeit 
und Differentiierbarkeit von Funktionen, Ableitungsregeln, 
elementare Funktionen, Kurvendiskussion, Funktionen 
| mehrerer Variabeln, unendliche Reihen, Determinanten, 
| Einführung in die Vektorrechnung mit Anwendungen auf die 
Mathematik und Mechanik, 
  
Höhere Mathematik III 4 
r Ban- und Vermessungsingenieure) Y 
3 Stunden Vortrag, 2 Stunden Übungen | 
Professor Dr.Wiarda ‘. 
Mehrfache Integrale, Berechnung von Inhalten, Schwer- 
punkten, Trägheitsmomenten, Gaußscher Integralsatz, 
gewöhnliche Differentialgleichungen erster Ordnung, 
elementare Lösungsmethoden, gewöhnliche Differential ( 
gleichungen höherer Ordnung, insbesondere lineare 1 
Differentialgleichungen, graphische und numerische 4 
Methoden zur genäherten Lösung von Differentialgleichungen, } 
Isogonaltrajektorien von Kurvenscharen, Fourierreihen. . 
Technische Mechan 
(Tür Bau- und N eressungsingenieure) 
4, Stunden Vortrag, 2, Stunden Übungen 
Professor Dr.Wiarda ). 
  
  
| 
| Statik des starren Körpers, Zusammensetzung, Zerlegung und ' 
| Gleichgewicht von Kräften in der Fbene und im Raume, Grapho- | 
Statik, Seileckmethode, Verfahren von Ritter, Culman, Cremona, | 
Gleichgewicht ebener Kräfte bei Reibung, Elemente der Pestig- 
keitsiehre (Hookesches Gesetz). A 
/ Tochnische Mechanik I 8 
| r Bau- und Vermessungsingenieure) 3 
4 Stunden Vortrag, 2 Stunden Übungen 
Professor Dr. Winrde ), 
Einige Grundbegriffe der Kinematik (Geschwindigkeit, ® 
Beschleunigung), Dynamik des Massenpunktes, eines be | 
liebigen Systems freier Massenpunkte und eines starren 
Körpers, Newtonsches Grundgesetz, Schwerpunkt- und 8 
| Momentensatz, Energiesatz, elementare Theorie des | 
| Stoßes, Schwingungen, Einführung in die Hydrodynamik | 
; (Bernoullische Gleichung). M 
  
  
*)pozent vom Amt enthoben; Vorlesung wird voraussichtlich V 
von einem Vertreter gehalten werden. | 
  
  
  
  
 
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.