Full text: Technische Hochschule Stuttgart. Programm für das Wintersemester 1945/46 (1945/46)

  
  
  
  
  
  
  
  
= 30 «= 
ous% (5.Semester) 
unden Vortrag, 1 Stunde Übungen 
Professor Dr.-Ing, Maier-heibnitz, 
FPormänderungen statisch bestimmter Träger (spezie22 
der FPachwerkträger), statisch unbestimmte Fachwerktyäger, 
G lagen des Stahl- und Holgbau 
m Wendungen auf den Hochbau (5.Semester) 
1 Stunde Vortrag, 1 Stunde Übungen 
Professor Dr.-Ing. Naier-Leibnitz. 
Baustat (7.Semester) 
öcunde Vortrag, 1 Stunde Übungen 
Professor Dr.-Ing.Maier-Teibnitz. 
Iragwerke im Brücken und Hochbau unter Berücksichtigung 
der Theorie zweiter Orünung, Modellmessungen. 
   
     
(7.5emester) 
‚rundausbi/dung 1 Stunde Vortrag, 2 Stunden Übungen 
Vertiefung 71 Stunde Vortrag, 1 Stunde Übungen 
Professor Dr.-Ing.Maier-Leibnitz, 
Anwendungen auf Brücken- und Hochbauten, speziell 
Industricbau, 
rundzüig Senbahnbetrieb 
a ATS ae ) E Stunden Übungen 
Professor Dr.-Ine:Pirath, 
Betriebsfeld und gesetzliche Regelung des Eisenbahnbetriebs, 
Fisenbahnfahrzgeuge und ihre Bewe gen, Zugbildung 
(Sicherungs- und Verkehrsrücksichten), Rangierädienst, 
Fahrplanwesen, Störungen Am Betrieb, 
  
   
      
      
Pag, 4 Stunden 
Professor Dr.-Inz.Pirath. 
Ausgestaltung von Bahnhöfen, Anlagen für den Persaonen- 
und Güterverkehr, Lokomotivbehandlungsanlagen, Sicherung 
der Bahnanlagen gegen Bußere Finwirkungen, Pernmeldeanlagen. 
Tunnelba 
7  eusde Vortrag 
Professor Dr.-Ing. Pirath,. 
Bedeutung der Verkehrstunnel, geschichtliche Entwicklung, 
technische und geologische Vorarbeiten, verkehrswirfschaft. 
liche Grundlagen des Entwurfs, Baususführung, Bauweisen und 
Frhaltung der Tumnelbauten, 
LAEEeOEnOn 
unde Vortrag : 
Professor Dr.-In7. Pirath,. 
Anforderungen der Allgemeinheit an Aie Verkehrsmittel, 
die betriebs- und verkehrswirtschaftlichen Grundlagen 
üer Verkehrsmittel, Sicherheit, Leistungsfähigkeit 
Yhungen 
lichkeit, Synthese der verschiedenen Verkehrsmittel im Dienst 
der Volkswirtschaft, Wettbewerbsgrundlagen, Verkehrseinheit. 
a 
8 
| 
4 
Wirtschaft. | 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.