Title:
Die Königlich Württembergischen Staatseisenbahnen
Creator:
Morlok, Georg
Shelfmark:
1Ma 315
PURL:
https://digibus.ub.uni-stuttgart.de/viewer/object/1537772834592/191/
179 
fahrtsöffnungen ä 4,58 Meter lang, die mittlere Flussöffnung 12,80 Meter im Licht 
weit, mit 5,17 resp. 13,6 Meter Stützweite, mittels Blechträgern überbrückt, 0,48 
und 0,81 Meter hoch, je mit 1,73 Meter Abstand von Mitte zu Mitte. Fahrbahn oben. 
8) Bahnhof Leutkirch (Abzweigung nach Memmingen). 
Mit 674 Meter Länge, 63 Meter grösster Breite. Erstellt sind: 
ein provisor. Verwaltungsgebäude . 27,0 Meter lang, 10,0 Meter breit, 
ein Güterschuppen.... 
• • • 35.24 .. 
„ 10,02 „ 
55 
eine Dienstwohnung . . . 
• • • *9, 6 
55 I 55 
55 
eine desgleichen .... 
• • • 13.95 
„ H,25 „ 
55 
9) Schiefe Brücke über die Rauns, zwischen Leutkirch und Urlau, mit einer Oeff- 
nung von 16,0 Meter Lichtweite, 17,81 Meter Stützweite, mit 1,69 Meter hohen 
Fachwerksträgern überbrückt, mit 4,40 Meter Abstand von Mitte zu Mitte. Fahr 
bahn zwischen den Trägern. 
10) Brücke über die Eschach, zwischen Leutkirch und Urlau, 15,0 Meter Lichtweite 
und 16,22 Meter Stützweite, mit Gitterträgern; hieran anstossend eine Blechbalken 
brücke von 8,0 Meter Lichtweite, Gitterträger 1,7 Meter, Blechbalken 0,83 Meter 
hoch, je mit 4,40 Meter Abstand von Mitte zu Mitte. Fahrbahn zwischen den 
Trägern. 
11) Schräge Brücke über die Eschach, zwischen Urlau und Friesenhofen, mit 
27,0 Meter Lichtweite, 30,25 Meter Stützweite, Parabel-(Gitter-)Träger, in der 
Mitte 3,15 Meter, an den Enden 2,10 Meter Höhe und 5,00 Meter Abstand von 
Mitte zu Mitte. Fahrbahn zwischen den Trägern. 
12) Argenbrücke bei Isny, eine Oeffnung von 34,0 Meter Lichtweite, 36,0 Meter 
Stützweite mit Parabel-(Gitter-)Trägern von 4,3 resp. 2,6 Meter Höhe und 5,00 Meter 
resp. 2,10 Meter Höhe und 5,00 Meter Abstand von Mitte zu Mitte. Fahrbahn zwischen 
den Trägern. 
13) Bahnhof Isny. 
Derzeit 636 Meter lang, 62 Meter breit. Daselbst sind erstellt: 
ein provisor. Verwaltungsgebäude . 
. 28,0 Meter lang, 9,0 
Meter breit, 
ein Güterschuppen 
LO 
ro 
55 
„ 10,0 
55 55 
eine Lokomotivremise 
• 14,2 
55 
„ 5,° 
55 55 
eine desgleichen 
55 
„ 5,o 
55 55 
Querbau 
• 9,0 
55 
,, 4,5 
55 55 
ein Dienstwohngebäude .... 
• 16,9 
55 
„ 7,95 „ ,, 
Die Bahnstrecke b) Altshausen—Pfullendorf, mit ihrer Gesamtlänge von 25,144 Kilo 
metern, liegt mit 
12,181 Kilometern auf Königl. württembergischem, 
3,952 „ „ „ preussischem und 
9 ; oi 1 „ „ Grossherzogi. badischem Gebiet, 
zusammen 25,144 Kilometer, 
st aber auf eine Länge von 24,936 in ausschliesslich württembergischer Unterhaltung. 
Auf der Strecke Altshausen—Pfullendorf sind an wichtigeren Bauwerken zur Ausführung 
jekommen: 
1) Station Altshausen (siehe Allgäubahn). 
2) Brücke über die Ostrach bei Ostrach, mit einer Oeffnung von 28,65 Meter Licht 
weite, Fachwerksträger 2,80 Meter hoch. Fahrbahn oben. 
>-■» - 1 - "iiTftfnr -s -- -«-w
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.