Full text: Die östlichen schwäbischen Landesteile (1)

WE 
15% 
el — 
und in schrift anzuezaigen, damit künftig irrung und ander infell 
vermyten werden, das also sy wolbedächtlich ainhelliger mainung 
und zeitügem rat der form so von articuln hernach underschiden- 
lich stet sy erkennt haben und also ist. 
Item für den ersten artickel das alle gebot und verpot mit 
aller eheftin und oberkait im dorf zu Bentzenzymmer sunst ye- 
mands dann unser gnedigen frauen und dem gotzhauß Kirchhein 
zugehören. 
Es sei auch ein alt eeheftin und gerechtigkeit, das yemand*) 
10 zue Bentzenzymmer der herschaft von Ötingen weder mit steuren, 
diensten dann ire aigen leut daselbst in dhainerlay sachen weyter, 
dann den fridschatz, des acht guldin ist, pflüchtig noch schuldig 
seyen und den fridschatz gibt man darumb, das die herrschaft 
vom Ötingen die armen leut und das dorf schützen und beschirmen 
15 süllen. 
Von alter sey auch ye gewesen recht und herkomen, das 
meeß und maß sein sollen die alten Bopfinger, dieselben maß 
schenckt man noch, und hab schenken mügen da alwegen, wer 
da wöll, on ungelt, man zal aber nach dem alten Bopfinger meeß 
20 Nördlinger meeß?), wie lantleefig ist, wann das alt Bopfinger meeß 
sey in der stät krieg genommen worden. 
Item ain unrecht ist hie zu Bentzenzymmer achthalben 
pfennig. 
—_ Item kain lantvogt hat im etter zu Bentzenzymmer hichtz 
25 ze strafen noch zu biessen, dann allain die vier hendl, was sich 
aber sunst von auflef begibt, es sey mit messerzucken oder mit 
fliesend wunden oder ander frävel, das hat ein richter an stat 
unser gnedigen frauen von Kirchhain zu byesen und zu strafen. 
Item es ist gewesen wa ain rat ist beswert gewesen in 
30 ainer urtail, so haben sy selben urtail gen Nördlingen geschoben 
und da geholt, die hat man einem rat geben on silber und gold 
gutwillig. 
Weyter ist des. dorfs Bentzenzymmer eheftin, wann ain aus- 
wendig fremd man oder weib her ist kommen und rechts begert 
35 haben, der oder dieselben außlender jenen ains widerrechtens 
hie zu Bentzenzymmer sein wellen, so hat man in recht lassen 
ergen, wo sy aber das nit hond®) wellen thon, so haben sy on 
') D niemand. 
”) Nördlinger meß fehlt in D. 
3) D haben, 
Wintterlin, Ländliche Rechtsquellen. 
11
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.