Full text: Abhandlungen

BTWELEWEWTLTLTENIT IT ET IT 
[508] VL. 
Ueber eine vom Zerstreuungsvermögen des 
Fortpflanzungsmittels völlig unabhängige rotato- 
rische Dispersion des Lichtes, nebst gelegentlichen 
Bemerkungen zur rotatorischen Brechung, 
(Abh. d. Böhmischen Ges. d. Wiss. V. Folge, Bd. 4, 1848.) 
81: 
In einer von mir veröffentlichten kleinen Schrift *) habe ich 
den. Einfluss darzuthun gesucht, welcher sich bei Licht- und 
Schallstrahlen jedesmal dann geltend machen muss, sobald sie 
in ein in-rotatorischer Bewegung begriffenes Fortpflanzungs- 
mittel eintreten, und hierdurch gleichsam an dessen drehender 
Zewegung theilnehmend, ‚von ihrem anfänglichen Wege mehr 
oder weniger abgelenkt werden. — Die freundliche Aufnahme, 
die jener. einfache Gedanke gefunden, und das hierdurch ver- 
anlasste nochmalige Zurückkehren zu demselben liessen mich 
seither erkennen, dass ich die Folgerungen, die sich aus jenem 
allgemeinen. Satze ergeben, noch keineswegs erschöpft. hatte, 
und dass die verschiedenen Anwendungen desselben noch lange 
nicht vollständig daselbst aufgezählt worden waren. Dies rück- 
sichtlich ‚der Dispersion ‚des Lichtes zu thun, ist der Vorwurf 
dieser gegenwärtigen Mittheilung. 
*) Nr. II dieser Sammlung. 
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.