Full text: Abhandlungen

  
    
   
Christian Doppler. 
Sonnenatmosphäre habe mit dem Sonnenkörper selbst gleiche 
Winkelgeschwindigkeit, uns zu dem Resultate führt, dass jene 
Winkeldifferenz in der That mehr wie 8 Minuten betrage n müsse. 
— Indess darf man dabei nicht ganz unbeachtet lassen, dass es 
keineswegs eine nothwendige oder selbst auch nur wahrschein- 
liche Voraussetzung ist, eine durchaus gleiche Winkelgeschwin- 
digkeit bei allen Schichten dieser Atmosphäre anzunehmen. 
4. Die rotatorische Ablenkung des Lichtstrahl® könnte, 
vorausgesetzt, dass sie bedeutend genug; sich: zeigt, um durch 
genaue Beobachtungen ermittelt zu werden, auch noch dazu 
benützt werden, die Höhen der Atmosphären der Planeten zu 
bestimmen, wenigstens desjenigen Antheils derselben, der mit 
dem Planeten; selber. noch rotirt. . Aus dem mittels Beob- 
achtung gefundenen rotatorischen Winkel o würde man nämlich 
bei bekannter Rotationszeit. des Planeten Teicht die Zeit finden, 
während welcher sich der Lichtstrahl in der Atmosphäre jenes 
Planeten bewegte. Aus der bekannten Fortpflanzungsgeschwin- 
digkeit des Lichtes in dieser. würde sich dann die absolute 
Länge des Weges in jener Lufthülle, d. i. d, bestimmen lassen, 
wodurch man, wenn 7 den DES des Planeten bedeutet, mittels 
Auflösung der Gleichung d? ==x (2r + x) den Werth Von %, 
d. i. die Höhe der Atmosphäre des Planeten fände. 1!) 
5. Von einem erheblichen Einfluss. kann; sich ha die 
rotatorische Ablenkung. noch zeigen bei. den. Beobachtungen 
der Fixsterne und Planeten durch. den. Schweif eines Kometen, 
[424] zumal um die Zeit seines Periheliums, . Es sei Fig. 5, 
W irgend ein ‚Gestirn und & der Ort: eines Beobachters auf 
unserer Erde. Ohne das Dazwischentreten eines Kometen- 
schweifes AB würde W,dem Beobachter in & seine Strahlen 
in der: geraden ‚Linie We zusenden und von ihm auch in 
dieser Richtung gesehen werden. ‚Dasselbe würde: auch noch 
geschehen, wenn zwar AB zwischen W und &. vorhanden; aber 
in vollkommener Ruhe, d. i. ohne ‚alle. Bewegung: angenommen 
würde, und man zugleich auf die etwaige gewöhnliche Brechung 
keine Rücksicht zu nehmen hätte. Auch hier würde We den 
Lichtstrahl bezeichnen, durch welchen: W dem Beobachter in & 
erscheint. — Ganz. etwas Anderes aber wird geschehen, wenn 
sich Komet und Schweif..mit  beträchtlicher Geschwindigkeit 
fortbewegen. Es; sei PQ die Bahn des Cometen, und AB _be- 
zeichne die Lage des Schweifes in dem Augenblicke, in 
welchem der Lichtstrahl bei @ anlangt. „A’B'’ sei ferner die 
Lage desselben in dem Augenblicke, in welchem der .Licht- 
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.