Full text: Augsburg, Bd. 8 (1928 / 33)

110 
Diarium Paul Hektar Mails von 1560—1563 
*Traid a 
M 517b. Auf freitag adj. 27. junio hat man in der Korenschrand das 
schaff rogken umb 16,15%, 15 und 14/6 geben 1 . 
*Brot b 
M 517b. Am sambstag adj.28.junio haben die decken widerumb 4L, 
laib 3 U schwer dachen sollen, so haben sie doch die laib nit schwerer 
dann gebachen. 
Bapst hell ain consistorh zü Rom 
N 541». Bapst Pius der 4. hat zü Rom mit seinen eardinälen ain 
consistori gehalten, darinnen er in fürgetragen und anzaigt hat, [39 a] 
daß etliche under inen ain böß, schandtlich, ergerlichs und gottloses 
wesen- fueren in aller schand, Unzucht und zeitlichem Wollust leben, 
darvon man an allen orten schreib, singe und sage, welches dann 
dem stuel zü Rom bisher nit ain klainen stoß, spott, nachtail und 
schaden gebracht, und wa hierinnen der stuel zü Rom nit reformirt 
und lenger also zugesechen wurde, das bapstumb dardurch gar in 
abfal kome. 
Derowegen wöll er sie dätterlich und treulich ermanen und ge- 
petten haben, sie wöllen hinfüro von irem bösen wesen und Wandel 
abston und gottseligelich leben, darmit der stuel zü Rom widerumb 
in sein alte reputation gebracht und ain gaistlich, gottselig leben gefuert 
werde, wölche aber also in irem sindtlichen, ergerlichen und bösen 
leben verharren und darvon nit abston werden, dieselben gedenck er 
wie den eardinal Carafa am leib, ehrn und gut ernstlich zü straffen?. 
a) Unter „Teuerungen", b) Ebenso, c) leben und Wesen. 
1. Am 24. und 31. Mai hatte der Beckenanschlag sin den Ratsdekreten) ge- 
lautet: „Kern 27p, Roggen 20p," <Bl. 38b), „Kern 27p, Roggen 20p" <Bl. 41b). 
Am 28. Juni heißt es „Kern 25p, eine Pfennigsemmel wiegt 8Va Lot; Roggen 
17p, ein Vierpfenniglaib wiegt 2U, 4Lot." (581. 48a). 
2. Quelle ist vielleicht die oben S. 94 aufgeführte Zeitung (oder ein ähnliches 
Produkt), wo es Bl. 39 a heißt: „Des andern tags (nach der Hinrichtung des Carafa rc.f 
hat die bäpstlich ht. zü den cardinälen gesagt: dises solle den seinen ein ebenbild 
sein; und er bitte Gott, wann sie den vierten tail soviel schelmerei treiben wurden, 
als dise sCarasa rc.s geübt hetten, daß es den seinen auch also und noch vil übler 
gieng."—Vgl.hierzu auch die von Pastor, Gesch. der Päpste, Vil, S. 140 er 
wähnten Äußerungen des Papstes und die zusammenfassenden Bemerkungen 
Pastors S. 141. 
5 
io 
15 
so 
25
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.