Full text: Augsburg, Bd. 8 (1928 / 33)

462 
Paul Hektar Mails 2. Chronik von 1547—1565 
und gehalten worden, auch alte und junge Personen gestorben und alles 
in ain summa gerait: 10404 Hochzeiten, 32075 kinder geborn, 326 Zwil 
ling, 29793 alte und junge Personen gestorben*. 
1564 
[194a] Von dem Grumbach L 
Anno 1564 auf Mittwoch den 5. jenner ista alhie zü Augspurg der 
röm. kay. mt. achterklärung wider den Wilhalm von Grumbach, Wil- 
halm von Stain zu Altenstain, Ernst von Mandelslo, Jobsten von 
Zetwitzenn und sonsten noch andere drei sambt allen iren andern an- 
hengern und mitverwandten öffentlich an das Rathaus angeschlagen- >o 
und zuvor obernenten achtern die acht selbs under äugen verkündt 
und hernach an vilen orten öffentlich im Hailigen reich wider sie an 
geschlagen und publiciert worden^. 
Als wolgenantem Wilhalmen von Grumbach durch den kaiser 
lichen kamerpoten oder Herolden die achterklärung selbs under äugen r» 
ist verkindt worden, soll im der von Grumbach gar ain trotzliche und 
spöttische antwort geben haben. 
a) Item, wie man zalt von der gebürt Chr. 1564 jar, auf mitwoch den 5. j., da ist, 26. 
b) „Zetwitzen" aus 26, statt „Hewitzen" in 2. e) geschlagen, 26. 
1. Die Populationstabelle verzeichnet: 
Hochzeiten, Getaufte, Gestorbene Hochzeiten, Getaufte, Gestorbene 
1540 
645 
1842 
1585 
1551 
360 
1867 
4155 
1541 
496 
1283 
1208 
1552 
417 
1567 
1477 
1542 
507 
1439 
1472 
1553 
498 
1677 
1665 
1543 
660 
1282 
1283 
1554 
445 
1270 
1464 
1544 
887 
1473 
1179 
1555 
526 
1447 
1340 
1545 
446 
1483 
1065 
1556 
447 
1587 
1239 
1546 
370 
1603 
1356 
1557 
417 
1520 
1310 
1547 
638 
1646 
3480 
1558 
488 
1670 
1485 
1548 
492 
1705 
1227 
1559 
467 
1763 
1555 
1549 
819 
2038 
1757 
1560 
613 
1297 
1990 
1550 
411 
1205 
1490. Darnach ergeben sich die richtigen Summen. 
2. Der Kaiser ließ sofort, nachdem er den Landfriedensbruch des Ritters Wilhelm 
von Grumbach <s. oben S. 458, Anm. 5) erfahren hatte, wiederholt ein Generalmandat 
ausgehen, welches gegen diesen und seine Mitverwandten (Ernst von Mandelslohe, 
Wilhelm vom Stain, Jobst von Zedwitz, Michel Fäustlin und Dietrich von Picht) 
die Exekution der Reichsacht, in die die Genannten schon de facto gefallen, verfügte. 
Häberlin, V, S. 630 ff. Das Mandat des Kaisers, dd. Preßburg, 6. November ist 
gedruckt bei Ortloff, Gesch. der Grumbachschen Händel, I (Jena 1868), S. 537.— 
Zum Anschlag der Acht in Augsburg, über den in den Ratsdekreten merkwürdiger 
weise nichts zu finden ist, vgl. Gasser c. 1904, Stetten, S. 558.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.