Full text: Augsburg, Bd. 9 (1929 / 34)

Glossar 
431 
künden, Eide usw. 387/"; bestSten be 
stätigen und confirmieren 182/"; be- 
stütten (bestätet) — bestatten be 
statten zu der erden 98/'"'"; bestätigen 
307/. 
bestreiten jemand ihm standhalten 
48/ 2 . 
besvvärden— unzimliche beschwärden 
ungeziemende, unleidliche Bedrückun 
gen 101/; beschwer Bedrückung, Un 
gemach 357/". 380/"; beschwernus 
feindliche Spannung 300/; bürgerliche 
besehwerden Lasten 79/"; wollets euch 
nicht zu besehwerden gefallen lassen 
wollet es nicht übelnehmen 151/°; 
beschwerlich — ain beschwerlicher 
drückender last 77/. 92/"; Augspurg 
hatte zwei hauptfeinde — baider be 
schwert war die statt zu rhue körnen 
der von beiden ausgegangenen Placke 
reien und Feindseligkeiten war die 
Stadt ledig worden 365/. 
beträfe — es beträfe fresse auf ainen 
maister ain kreutzer 327/. 
betriebnus /. Betrübnis 91/". 
betrüglich Adv. betrügerisch 104/". 
petschiere Pl. Siegelstempel 66/. 
betzeugen sich sich erklären, etwas fest 
stellen 154/". 
betzwingen (betzwungen) jemand ihn 
nötigen 132/". 
peut /. Beute 61/"; beudt 66/". 
bevelch, befelch Auftrag 47/. 148/"; 
aus des eich im Auftrag 151/; befelch 
tragen Haben 116/. 
bevestnen befestigen die statt 141/". 
bewaeren jemand ihn überführen (eines 
Verbrechens) 222 A. 6. 
bewegen — jemand hoch bewegen in 
starke Erregung versetzen 92/"; eine 
Sache bedencken und bewegen sie ein 
gehend besprechen, diskutieren 142/". 
241/"; bewegen die gantze gemaind, 
etwas zu tun sie dazu überreden, an 
weisen 145 A. 1; bewegt gereizt werden 
zu zorn 316 A. 1; beweglich — etwas 
gantz beweglich aus das ernstlichste, ge 
wissenhafteste vergleichen und ordnen 
beraten und beschließen 173/; wol be 
wegliche Wichtige rät (Ratschläge) 
156/"; bewegliche triftige Ursachen 
235 A. 1. 
bewehren die lehr mit gotteswort ihre 
Richtigkeit aus der Heiligen Schrift be 
weisen, erhärten 361/°. 
beweisen sich getreulichen sich als ge 
treuen Bürger erweisen 67/"; be 
weisen erweisen jemandem beistandt 
55,"; buberei und mutwillen sich gegen 
ihn bübisches Benehmen zuschulden 
kommen lassen 226,"°; fraintwillige 
dienste 151,"; getreue dienst 50/"; 
im kainen eintrag beweisen keine 
Schmälerung seiner Rechte zufügen 
80,""; gehorsamkelt 139/; vil guts 
118,""; hilf 55/"; beweisen jemand 
unbilligkait ihm Unbilliges zufügen 
145,"; beweisen im widerstand Wider 
stand entgegensetzen 48/; widertrieö 
ainander beweisen mit einander in 
Feindschaft leben 58/; ainem unru, 
Widerwillen und beraubung beweisen 
87/"; verschmehung und Verachtung 
155/"; mercklich fraintlichen willen 
105,'. 147/". 
beza 11 en die schuld der natur sterben 
249/'. 
bezeugen sich bei Gott ihn als Zeugen 
anrufen, daß 70,°. 
pfaffen katholische Geistliche 222,"'"; 
phaffen 222 A. 6; mit Verächtlichem 
Beigeschmack 335,". 355/; pfaffen- 
knaben 358," 2 . 
pfarrzechen Verwaltungen des Ver 
mögens der Pfarreien 122,". 
pf eil er m. Bahrtuch 307/. 
pfenig 126/"; pfennig 127 21.2; um 
ainen gleichen pfenig um einen gleich 
mäßigen, erschwinglichen Preis 227,"". 
pfening 127,". 162,163,"'" 2 . 
176,"". 219/"' 2 ". 228/°; p f e nning 244 
A. 2. 
pfleg /. Fürsorge des Rates für Kranke 
123,""; pfleger — der apostolische 
pfleger (ein bischof) Seelenhirte (iro 
nisch) 360,°; pfleger Stadtpsleger, du- 
umviri die Häupter des Stadtrates 
110,"". Siehe auch das Glossar zu 
Bd. vil, S. 83,". 
pflöstren pflastern 116,". 
pforten oder thor 54/. 
pfründ — gestifte pfründ Stiftungen 
für gottesdienstliche Funktionen, Wohl- 
tätigkeit usw. 121/". 
pfund — soundso viel pfund (U) woll 
226 " 7 . 242 A. 3; soundso viel pfund 
(&) pfenig 220/ 2 . 
biberei Sodomiterei, widernatürliche 
Unzucht 222/. . m 
bi der man ein braver, wackerer Mann 
309 A. 1, 322/; richtiger Geschäfts- 
mann 322/; Ehrenmann 371,". 
bierbreuen Bierbräuer 147,"; bier- 
schenck 232/ 2 . 324/'"«. 383/.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.