Full text: Neubauten und Concurrenzen, V. Band (1899)

ET 
  
  
  
  
  
  
: V. Jahrgang NEUBAUTEN UND CONCURRENZEN Heft 6 
| 
    
   
   
Coneurrenzprojeet für ein Rathhaus 
in Staab. 
Architekt OTHMAR von LEIXNER in Wien. 
  
   
  
  
   
  
ETT 
xd 
ofai- 
  
  
  
   
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
Im Parterre sind die aus dem Grundriss ersichtlichen | werden kónnen. Der Sitzungssaal wurde entgegen dem 
  
| 
Räu für Gemeindezweeke untergebracht. Im ersten Stock | Programm in die eine Ecke verlegt, um eine malerische 
ist darauf Bedacht genommen, dass die programmmiissig ver- | Faeadengruppirung, sowie eine vollständige Trennung von 
langten zwei Wohnungen jeder Zeit als Bureaux adaptirt | den Wohnräumen herbeiführen zu können. 
| iul Obwohl im. Programm nicht 
= " vorgesehen. wurde die Anbringung 
eines Rathhauskellers in entspre- 
chender Ausstattung in Betracht 
gezogen. 
Die Façade zeigt den Stil 
der deutschen Frührenaissance in 
einfachen derben Formen mit 
Malerei im Giebel und am Fries. 
Die Anlage wurde absicht- 
lieh nicht symmetrisch ausgeführt, 
um eine malerische Gesammt- 
wirkung und bessere Anpassung 
an die Umgebung zu erlangen. 
Aus eben diesem Grunde wurden 
auch die Lauben unter dem Fest- 
saal angebracht. 
  
EN 
  
  
f 
1 
i 
  
  
  
Liingsansicht des Handelsministeriums. (Zu Tafel 41.) 
  
  
  
i i i £ annover'schen Centralheizungs- und Aprarate-Bauanstalt in Wien bei, den wir 
Diesem Heft liegt ein Prospect der H besonderer Beachtung empfehlen. 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.