Full text: Neubauten und Concurrenzen, V. Band (1899)

  
  
Heft 6 
  
  
  
  
  
    
  
  
  
  
  
   
   
    
   
   
  
    
   
  
  
  
  
   
  
  
   
   
  
  
  
     
      
   
  
     
   
TEPPICI- 
MOBELSTOFF-FABRIKEN 
PHILIPP HAAS & SÖHNE 
* WIEN * 
I, STOCK-IM-EISENPLATZ 6. 
    
   
os 
rT 
    
— 
T 
     
    
e ppp 
  
FILIALEN: e 
III, LANDSTRASSE, HAUPTSTRASSE 41. 
VI., MARIAHILFERSTRASSE 15, (MARIAHILFERHOF), 
IV., WIEDENER HAUPTSTRASSE 13. 
FABRIKEN : 
    
NIEDERLAGEN: 
  
  
   
   
   
  
  
  
  
  
   
   
   
    
      
  
   
  
  
  
   
BUDAPEST, PRAG, GRAZ, WIEN, EBERGASSING, zn 
TERNDORF n 
LEMBERG, LINZ, MITTERNDORF, e 
; HLINSKO (Bóhm.), LISSONE (Ita1.) Best 
BRÜNN, MAILAND, GENUA BRADFORD (England), em 
ROM, NEAPEL, BUKAREST. ARANYOS-MAROTH (Ungarn). zz 
  
  
       
   
  
  
  
PAPI] 
L "ll 
SEO OOO e. e". DOC 
ere e een at 0,9, EEE e e o o e o o e o etg 5 
a td $us eene era ofa etof atate ret 08 8 8 0 0 0 0 0 0 0 0 tre e eser 
   
De VASA 
     
  
    
   
  
        
    
   
   
        
       
€gger & Lüthi 
Pordland- und Roman-Cement- all 
in 
      
     
   
  
  
     
Kufstein (Tirol). 
     
-—e 
   
   
   
   
    
  
Wir empfehlen unsere Fabrikate vorzüglichster 
Qualität aus unserer Fabrik in Kirchbichl zu ge- 
neigter Abnahme und garantiren eine bedeutend | 
hóhere Bindekraft, als solche nach den Normen des A 
Österr. Ingenieur- und Architektenvereines in Wien 
bedungen ist. 
  
Bezüglich weiterer Auskünfte, Einsendung von 
  
  
Attesten und Aufgabe von Referenzen stehen wir 
gerne zu Diensten. 
ASIN OS 
    
  
  
   
  
  
  
  
   
  
NT 
  
  
  
  
  
   
  
  
  
  
  
  
=; Agent 
      
patentirte 
Dauerbrand-Füllófen. 
= te | 
Leichte und einfache Hand- | 
habung. , * , * 
  
  
Für alle Brennmaterialien 
geeignet. ^" , * . * | 
Nachfüllbar. Rauchlose Ver- | 
brennung. * , * , 
  
  
al Lange Brenndauer. , * | 
  
Gleichmässige Wärme-Entwicklung. 
Aus oeconomischen und 
hygienischen Gründen be- 
stens empfohlen. 
| Volle Wärme-Ausnützung. 
Grosse Brennmaterial-Er- 
sparniss. 
eO Oe fon 
Alexander = f 
sonic Helle] 5E 
BUDAPEST 
VIII. losefs-Ring 9. 
  
  
   
  
   
          
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
   
    
778: Kaiserl. und kônigl, privileg. «9^9 
„Patent Ludwig‘ 
Doppelfalz- und Zackenziegeldecke 
  
      
  
  
= === 
      
   
  
    
  
    
  
  
+ 
CES - 
construetion 
Decken 
  
Vom Wiener Magistrate concessionirt; vortheilhafteste 
für alle Arten von Hochbauten. 
Vorzüge insbesondere: Feuer- und schwammsichere horizontale Plafonds, geringe 
Constructionsstürke, verhültnismüssig leicht, Verwendung von Hohl- und Vollziegeln, je 
nach Bedarf. Bei Berücksichtigung aller Ersparungen an Mauerstürken, Stockwerkshóhen etc. 
nicht theurer als Tramdecken. 
Ausgeführte Deekengewülbe bei k. k. Lehranstalten, Kreisgerichts-,  Kasernen- 
Zollamts- und Postgebäuden, Schul-, Spital- und Theaterbauten, Rathhäusern, Sparkasse, 
gebäuden, Villen, Wohn- und Geschäftshäusern, Industriebauten, Arbeiterwohnhäusern- 
landwirthschaftlichen Bauten etc. 
Kostenanschläge und Trügerberechnungen nach eingesandten Plünen gratis und 
franco. — Ausfiihrungsiibernahme fiir Oesterreich-Ungarn und Deutschland. — Licenzver- 
gebung, Anleitung zur Ausführung und alle Auskünfie bei 
FRANZ LUDWIG, Stadtbaumeister 
Wien, VIII/2, Alserstrasse Nr. 69. 
     
      
   
    
     
  
  
  
   
Centralheizungen aller Systeme 
   
  
  
     
  
    
     
   
  
       
    
   
  
z und Ventilations-Anlagen. 
£o o 
8 = P^ ss c 
2%. | FRANZ GROGLER J £5 
po 2 WIEN £< 5 
Esti $215 
ow V., Wienstrasse 45. 205 
© E e o 
- 0 = 
= mn e 
X 
3 Wasserleitungen, Pumpen 
und Entwässerungs-Anlagen. 
    
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.