Full text: Jahres-Bericht der Königl. Polytechnischen Schule zu Stuttgart für das Schuljahr 1864/65 (1864)

  
  
  
—” 15 Eee 
Schlichter, Ch, Reallehrer in Gaildorf: 
patentirten Mineraldünger für Saaten und Wiesen, für Klee, Kartoffeln und Hopfen; 
Seeger, Ludwig, Hüttenchemiker auf den Burra-burra-Kupferwerken in Südaustralien: 
eine Suite Kupfererze, wie Gediegenkupfer, crystallisirtes Rothkupfererz, Chlorkupfer, schon crystallisirte 
Kupferlasur, Malachit ; 
Siegle, Gustav (Firma: Heinrich Siegle), in Stuttgart : 
Carmin und Carminlacke, besonders für lithographischen und typographischen Druck, Murexid- und Anilin- 
farben zu lithographischen und Maler-Zwecken, Crapplacke, Farben für Tapeten und Buntpapiere; reichhalti- 
ges Assortiment von Buntpapieren ; 
Weiblin, W., aus Reutlingen ; 
derbes Quecksilbererz (crystallinisch-kôrniger Zinnober) selbst gebrochen in der New-Almada-Mine, S. Jose- 
Countey in Californien ; 
Bäumer, Wilhelm, Professor am K. Polytechnikum in Stuttgart : 
2 Jahrgänge der Zeitschrift ,Gewerbehalle* (Stuttgart); 
Escher, Paul, Dr., Bureau-Chef der k. k. privilegirten österreichischen Bodencredit-Anstalt in Wien: 
Theorie der Differenzen brigg’scher und trigonometrischer Logarithmen (Wien 1864). 
Wechsel im Personalbestand. Neue Lehrkräfte. 
Des empfindlichen Verlusts, welchen die Schule durch den Tod des Direktors v. Holtzmann erlitt, sowie der 
auf Vorschlag des Lehrer-Convents durch‘ Königliche Entschliessung vom 3. Mai 1865 erfolgten Ernennung des 
Professors Baur zum Direktor für den Rest des Schuljahrs 18°*/,, und das Schuljahr 18**/, ist schon Erwühnung 
geschehen. 
Die von Holtzmann gehaltenen Vortrüge über Physik sind in Erwartung der bevorstehenden definitiven Besetzung 
der erledigten Lehrstelle dem Professor Zech zugetheilt worden. 
Derselbe Lehrer trat an der Stelle von Professor Baur für den Rest des Schuljahrs 185*,, in den Lehrer- 
Ausschuss. 
Durch einen ehrenvollen Ruf an das Züricher Polytechnikum wurde der Schule ein geschitzter Lehrer in 
der Person des Professors Sehróter an der Maschinenbau-Fachschule entzogen. An seine Stelle wurde durch 
hóchstes Dekret vom 10. November 1864 Oberingenieur Veith an der Maschinenfabrik in Kôln berufen, welcher 
seine Lehrthätigkeit am 26. März d. J. antrat. 
Als Vorstand der Fachschule für Maschinenbau trat an die Stelle Schrôters Professor Müller. 
Der Verwaltungsbeamte und zumalige Lehrer für Rechts- und Verwaltungskunde, Regierungs-Assessor Rüdinger, 
wurde nach einer dreijährigen Wirksamkeit, welche seine rüstige Kraft vielseitig in Anspruch nahm, durch König- 
liche Entschliessung vom 11. Mai 1865 zum Regierungsrath befördert. Seine Stelle wurde durch höchste Ent- 
schliessung vom 25. Mai 1865 mit dem Titel und Rang eines Regierungs-Assessors dem Stadtdirektions-Aktuar 
Hoser von Stuttgart, Collegialhülfsarbeiter bei dem K. Ministerium des Innern, Abtheilung für Strassen und Wasser- 
bau, übertragen. 
An die Stelle des Assistenten für das Ingenieurfach, Leibbrand, trat am 13. Mai Ingenieur Geiger. Der zweite 
Assistent am ersten chemischen Laboratorium, Braun, wurde am 11. Februar durch Assistent König ersetzt, an 
dessen Stelle im bevorstehenden Schuljahre Pharmazeut Frueth von Oberndorf eintreten wird, 
Dr. Georg Scherer in Stuttgart erhielt die Ermächtigung zu Abhaltung von Privatvorlesungen über Mytho- 
logie, Litteratur und Kunstgeschichte, 
Einer erfreulichen Vermehrung ihrer Lehrkräfte hat die Schule nach dem demnächst zur ständischen Verab- 
schiedung kommenden Hauptfinanzetat pro 189*/., in welchem dieselbe durch drei neue Hauptlehrerstellen für das 
Ingenieurfach, für Naturgeschichte und für Kunst- und Deutsche Litteratur-Geschichte bedacht ist, entgegenzusehen. 
Der dermalige Personalbestand der Schule ist folgender: 
Direktor: 
Prof. Dr. Baur. 
Vorstand der mathematischen Abtheilung: 
Rektor Dr. v. Gugler. 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.