Full text: Jahres-Bericht der Königl. Polytechnischen Schule zu Stuttgart für das Studienjahr 1875-1876 (1875)

12 
von dem Historischen Verein für das wirtembergische Franken dessen Zeitschrift 
Jahrgang 1872 und 1873 und das erste Heft des X. Bandes; 
von dem Ausschuss des evangelischen Kirchenbauvereins in Stuttgart die Gyps- 
  
modelle, welche zum Bau der St. Johanniskirche daselbst gedient haben; 
von der k. k. Sternwarte in Wien: »Annalen der Wiener Sternwarte« Band 24; 
von dem Institut Impérial des Mines in St. Petersburg ein Exemplar des Werks 
»Description de la célébration du Jubilé séculaire de l'Institut Impérial des Mines«1874; 
vom Germanisehen Museum in Nürnberg: Bd. 19—21 des »Anzeigers für Kunde der 
deutschen Vorzeit«; 
von der Deutschen Wasserwerksgesellschaft in Frankfurt a. M. eine Broschiire »iiber 
  
| den Golfstrom« von F. C. da Graea, Offizier der brasilianischen Marine; 
| von Herrn Oberbürgermeister Dr. v. Hack in Stuttgart ein Exemplar des auf 
1. Dezember 1875 herausgegebenen »städtischen Verwaltungsberichts< ; 
von Herrn Obersteuerrath Moritz Mohl in Stuttgart ein Exemplar seiner »Bemer- 
kungen zu dem vorlàufigen Entwurfe eines Reichseisenbahngesetzes vom April 1875« 
und ein Exemplar »Rapport au sujet de l'établissement d'une nouvelle école, dite 
  
»Mittelschule« et de l'agrandissement de l'école Saint-Michel« par Mr. Auguste 
Dollfuss, Président de la société industrielle de Mulhouse; 
dureh Herrn Professor Oudemans in Utreeht: 1 Exemplar »die Triangulation von 
Java«, 1. Abtheilung. 1875; 
von Herrn €. de Cuyper, Professor an der Akademie in Lüttieh, drei Exemplare 
seines Werks »L'enseignement technique supérieur dans l'empire d'Allemagne« 1875; 
von Herrn Paul Klunzinger, Bauinspektor der südlichen Linien der Gotthardbahn, ein 
Exemplar seines Sehriftchens: »die schmalspurive Montanbahn von Rostoken nach 
D 
1 
  
Marksdorf in Ungarn«; 
von Herrn Professor Wilhelm Bäumer in Wien ein Abdruck seines Vortrags über 
«Marmor und Mosaik in der Architektur« 1875; 
  
| von Herrn Fabrikant Amsler-Laffon in Sehaffhausen: 2 Stücke Drahtseil von der 
Drahtseiltransmission der Wasserwerkgesellschaft Schafthausen ; 
| von Herrn Theodor Geiger, Civilingenieur in Wien, ein Exemplar seines neuen 
| Projekts über die »Wienflussregulirung und Wiener Stadtbahnen« 1875; 
von Herrn L. Gehe, Firma: Gehe & Co. in Dresden je ein Exemplar von: »die 
Tarifwirthschaft der Deutschen Eisenbahnen«, »Rückblicke und Vorblicke im Kampf 
gegen Hisenbahnwillkiir« und »Handelsbericht vom September 1875«; 
von Herrn Direktor Dr. v. Zech in Stuttgart ein Exemplar seines Werks »das Spek- 
| trum und die Spektralanalyse« 1875; 
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.