Full text: Jahres-Bericht der Königlichen Technischen Hochschule zu Stuttgart für das Studienjahr 1895/96 (1895)

  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
mum 19 — 
An der Abteilung für Architektur: 
unter Leitung des Lehrers fir Baukonstruktionslehre, Oberbaurat Dellinger: 
am 22. bis 31. Mai 1896 mit 12 Studierenden nach Konstanz, Stein a./Rh., Schaffhausen u. s. W.; 
unter Leitung des Lehrers für Freihandzeichnen und Aquarellieren, Professor Treidler: 
am 9. Mai 1896 mit 17 Studierenden nach Esslingen; 
am 29. bis 91. Mai 1896 mit 17 Studierenden nach Isny und Wangen i./A.; 
unter Leitung des Lehrers für Baukonstruktionslehre für Maschineningenieure und Chemiker, Oberbaurat 
v. Euting: 
am 20. April 1896 Besichtigung der im Bau begriffenen hiesigen stüdtischen Realschule; 
am 24. April 1896 Besichtigung der hiesigen Armenhaus-Neubauten. 
An der Abteilung für Bauingenieurwesen : 
unter Leitung des Lehrers für Brückenbau, Oberbaurat v. Hánel: 
am 9. November 1895 mit 34 Studierenden zum Neckarbrückenbau bei Gemmrigheim ; 
am 26. und 27. Januar 1896 mit 13 Studierenden nach Darmstadt zur Besichtigung der 
Konkurrenzentwürfe für die Rheinbrücke bei Worms; 
am 4.Juni 1896 mit 30 Studierenden Besichtigung von Eisenbahnbrücken in Bietigheim und 
Besigheim ; 
am 13. und 24. Juni und 18. Juli 1896 mit zusammen 25 Studierenden Besichtigung der im 
Bau befindlichen Stuttgarter Umgehungsbahn ; 
am 25. bis 26. Juli 1896 mit 8 Studierenden an die obere Donaubahn ; 
unter Leitung der Lehrer für Eisenbahnbau und Wasserbau, Prof. Laissle und Prof. Dr. Lueger: 
am 26. und 27, Mai 1896 mit 27 Studierenden nach Ulm, Blaubeuren u. s. w. zur Besichtigung 
des Bahnhofs Ulm, sowie mehrerer Wasserwerks- und Meliorationsanlagen; 
unter Leitung des Prof. Laissle: 
am 23. Juli 1896 mit 18 Studierenden nach Metzingen zur Besichtigung einer neuen Zentral- 
weichenanlage; 
unter Leitung des Lehrers der Geodüsie, Prof. Dr. Hammer, ausser den auf hiesiger Markung während 
des Sommersemesters abgehaltenen regelmässigen geodätischen Übungen mit zusammen 
113 Studierenden: 
am 1. bis 15. Juni 1896 8 halbtägige Exkursionen nach Zuffenhausen zum Zweck der Aufnahme 
von Lageplänen auf Grund trigonometrischer und polygonometrischer Punktbestimmungen 
auf dem Bahnhof Zuffenhausen; 
am 31. Juli bis 11. August 1896 die grosse geodätische. Herbstexkursion nach Salmbach und 
Engelsbrand O.-A. Neuenbürg mit 26 Studierenden zu Kinübung von Triangulierungs- 
arbeiten, Lüngen- und Fláchennivellements, trigonometrischen Hóhenbestimmungen, Tachy- 
meter-Aufnahmen, ferner Aufnahme eines Lageplans und Bearbeitnng eines Wegprojekts. 
An der Abteilung für Maschineningenieurwesen: 
unter Leitung des Lehrers für Dampfmaschinen, Dampfkessel etc, Baudirektor v. Bach: 
am 10. und 11. Februar 1896 mit 35 Studierenden nach Ulm — Allmendingen— Ehingen; 
am 1./3. März 1896 mit 23 Studierenden nach Kollnau— Waldkirch i/B 
.y 
  
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.