Full text: Jahres-Bericht der Königlichen Technischen Hochschule zu Stuttgart für das Studienjahr 1895/96 (1895)

BES, 
  
  
unter 
unter 
unter 
unter 
unter 
unter 
  
= 143 — 
Leitung des Lehrers für Maschinenelemente und Hebezeuge, Prof. Ernst: 
am 13. bis 15. März 1896 mit 28 Studierenden nach Mannheim zur Besichtigung der dortigen 
Hafenanlagen ; 
Leitung des Lehrers für Wassermotoren und Fabrikanlagen, Prof. Teichmann: 
am 30. November bis 2. Dezember 1895 mit 3 Studierenden nach Bissingen zur Vornahme 
von Wasser- und Kraftmessungen; 
am 19. April, 10. Mai, 21. Juni und 5. Juli 1896 mit 10 Studierenden nach Cannstatt bezw. 
Berg zum Zweck von Wassermessungen; 
am 23. Mai 1896 mit 35 Studierenden nach Esslingen, Cannstatt, Mühlhausen‘ zur. Besichtigung 
von Wassermotoren etc.; 
am 28. und 29. Mai 1896 mit 35 Studierenden nach Bissingen, Lauffen a. N. und Heilbronn 
zum gleichen Zweck; 
Leitung des Lehrers für mechanische Technologie und Arbeiterschutz, Prof. Zeman: 
am 28. Oktober 1895 mit 25 Studierenden nach Oberndorf; 
am 29. und 30. November 1895 mit 43 Studierenden nach Wasseralfingen und Kônigsbronn; 
am 27. Januar 1896 mit 41 Studierenden nach Cannstatt und Berg; 
am 24. Februar 1896 mit 33 Studierenden nach Esslingen; 
am 15. bis 21. März 1896 mit 24 Studierenden ins Saargebiet; 
am 1. Mai 1896 mit 37 Studierenden nach Geislingen —Kuchen ; 
am 15. Mai 1896 mit 31 Studierenden nach Zuffenhausen; 
am 12. Juni 1896 mit 203 Studierenden zur landwirtschaftlichen Ausstellung in Cannstatt; 
am 24. Juni 1896 mit 44 Studierenden. nach Heidenheim; 
am 99. Juni 1896 mit 41 Studierenden nach Rothenbach a|E. und Wildbad. 
am 28. Juli bis 1. August 1896 mit 44 Studierenden Besuch der Nürnberger Ausstellung. 
An der Abteilung für chemische Technik: 
Leitung des Lehrers der technischen Chemie, Prof. Dr. Häussermann: 
am 30. November 1895 mit 18 Studierenden nach Heilbronn ; 
am 24. Februar 1896 mit 30 Studierenden nach Heidenheim ; 
am 7. März 1896 mit 23 Studierenden nach Esslingen; 
am 11. Juli 1896 mit 38 Studierenden nach Zuffenhausen; 
am 25. Juli 1896 mit 34 Studierenden nach Lauffen— Heilbronn ; 
am 31. Juli 1896 mit 14 Studierenden nach Vaihingen aF. 
An der Abteilung für Mathematik und Natarwissenschaften: 
Leitung des Lehrers der Botanik, Prof. Dr. v. Ahles: 
am 2. Mai 1896 mit 15 Studierenden nach Cannstatt in den Park und die Gewächshäuser 
der K. Wilhelma; 
am 26. Mai 1896 mit 9 Studierenden nach Freudenstadt; 
Leitung des Lehrers für Geognosie, Prof. Dr. v. Eck: 
am 18. April 1896 mit 11 Studierenden in die Gegend von Zuffenhausen und Stammheim; 
am 26. April 1896 mit 37 Studierenden in die Gegend von Geislingen und Gingen a./F.; 
  
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.