Full text: Jahresbericht der Königlichen Technischen Hochschule in Stuttgart für das Studienjahr 1900/1901 (1900)

  
  
Feierlichkeiten und öffentliche Handlungen. 
Das Geburtsfest Seiner Majestät des Königs feierte die Technische Hochschule am 
95. Februar 1901 durch die Veröffentlichung des Ergebnisses der Preisbewerbung vom Jahre 1900, 
die Verteilung der akademischen Preise und eine Rede des Professors Bantlin über Die deutsche 
Industrie und die Arbeiterversicherung.”) In Vertretung des dienstlich verhinderten Staats- 
ministers des Kirehen- und Schulwesens Dr. Vv. Weizsücker wohnte Ministerialdirektor V. Kern der 
Feier bei Am Schlusse des Festakts wurde die erste Promotion zum Doktor-Ingenieur an 
hiesiger Hochschule verkündet (siehe S. 37). 
Bei der Feier der Enthüllung des Nationaldenkmals für den Fürsten Bismarck in Berlin am 
16. Juni 1901 war die Hochschule durch den Rektor Professor Dr. v. Weyrauch und eine Abordnung 
der Studentenschaft vertreten. 
Allgemeine Verhältnisse der Hochschule. Organisations- und 
Unterrichtsfragen. 
Nachdem im Oktober v. Js. das Erdgeschoss des neuen Flügelbaues an der Keplerstrasse 
mit 3 Konstruktionssälen in Benützung genommen werden konnte, fand am 15. April 1901 die Über- 
gabe des ganzen Baus an die Verwaltung der Hochschule durch die Regierungsvertreter, Finanzrat 
Müller und Regierungsbaumeister Wechsler, statt. Das seit Januar 1900 im Betrieb befindliche 
Ingenieurlaboratorium der Hochschule ist nunmehr auch in seinen Einzelheiten fertiggestellt; wir geben 
im Anhang eine Beschreibung desselben mit einigen Plänen und Ansichten. 
Die im laufenden Studienjahr bezüglich der Gewinnung eines grösseren botanischen Gartens 
unternommenen Schritte haben bis jetzt zu keinem Ergebnis geführt. 
Durch den Hauptfinanzetat für die Rechnungsjahre 1901 und 1902 wurden für die Technische 
Hochschule (Kapitel 70) neu verabschiedet: 
a) eine zweite ordentliche Professur für Elektrotechnik, 
b) die Stelle eines weiteren Assistenten der Materialprüfungsanstalt, 
Gyr > » . . . Bauingenieurabteilung, 
d). > .  Kopisten, 
e) pA , Sehlossers der Materialprüfungsanstalt, 
ee „weiteren (ersten) Schlossers am Ingenieurlaboratorium, 
ey m : ,  Präparators am Laboratorium für allgemeine Chemie, 
hy. ., > Sammlungsdieners (Schlossers) der Masehineningenieur- 
abteilung. 
*) Die Rede ist in Arnold Bergsträssers Verlag in Stuttgart im Druck erschienen. 
  
  
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.