Volltext: Bericht der Königlichen Technischen Hochschule in Stuttgart für das Studienjahr 1903/1904 (1903)

B. Abteilungen. 
l. Abteilung für Architektur. 
Vorstand: Jassoy, Oberbaurat (s. u.). > 
Ordentliche Professoren: 
v. Dollinger, K., Oberbaurat. Baukonstruktionslehre, 
v. Reinhardt, R., Oberbaurat. Baugeschichte mit Übungen, Mittelalterliche Baukunst. Bauformen- 
lehre. Bauzeichnen. 
ller, A. (s. unten 6). 
Halmhuber, G. Ornamentenzeichnen. Modellieren, Dekoratives Entwerfen. Ornamentale Formen- 
lehre. 
  
Tro 
Irt 
Jassoy, H., Oberbaurat. Hoehbaukunde, einschliesslich Heizung und Beleuchtung. Baumaterialien- 
lehre.  Baukostenberechnung. 
Fischer, Th. Entwerfen, einschliesslich Städteanlage. 
Weizsäcker, H. (s. unten 6). 
  
Hilfslehrer: 
bhardt, F., Baurat bei der Kgl. Domänendirektion. Baukostenberechnung. 
  
  
^ P. Architekt (Assistent s. unten). Angewandte Perspektive. 
H., Professor am Konigin-Katharinastift. —Schattenkonstruktionen und Beleuchtungskunde, 
Perspektive (s. auch unten 2). 
  
  
bert, A,, Baurat. Geschichte der neueren Stilarten (Barockstil usw.). 
Assistent: 
iz, P. Architekt, Entwerfen im Hochbau. 
  
Privatdozent: 
Lauser, P., Professor. Formenlehre der Ornamentik. 
2. Abteilung fur Bauingenieurwesen. 
Vorstand: Mörike, Oberbaurat (s. unten). 
Ordentliche Professoren: 
  
\utenrieth, E., Oberbaurat. Technische Mechanik. 
  
'auch, J. L, Dr. Analytische Theorie der Ingenieurkonstruktionen. Mechanische Wärme- 
theorie,  Aérostatih und A?&rodynamik. Einleitung in die mathematische Theorie der Ela- 
stizität. 
Hammer, E., Dr. Niedere und höhere Geodäsie. Methode der kleinsten Quadrate. Praktische 
Astronomie. 
Schwend, K. Brücken-, Tunnel- und Grundbau, 
Mörike, E., Oberbaurat, Baukonstruktionslehre. Kisenbahnhochbau. Grundzüge der Ingenieur- 
wissenschaft. 
Lueger, 0., Dr. Wasserbau, 
Kübler, H., Baurat. KEisenbahn- und Strassenbau. 
  
  
  
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.