Full text: Deutsche Konkurrenzen (1894, Bd. 3, H. 25/36)

  
  
  
Aussichtsturm auf dem Mahlberg. 
Errichtet vom Bad. Schwarzwaldverein. 
Aus dem Programm. 
Der Turm soll eine Höhe von 22 m erhalten, von Sockelunter- 
kante bis zur Plattformfläche gerechnet. Mit thunlichster Einfachheit 
soll sich ein gefälliges Aeussere und eine genügend solide Konstruk- 
tion. verbinden. Die Bausumme soll den Betrag von 6000 Mark 
nicht überschreiten. 
Als Mauersteine können die zahlreich an der Baustelle vorhan- 
denen Sandsteinblöcke Verwendung finden. Auch für die Treppen- 
tritte und andere Werkstücke ist das Material in der Umgebung vor- 
handen. Sand und Wasser fehlen in nächster Nähe. 
Zur Ausübung des Preisrichteramtes haben sich folgende Herren 
bereit erklärt: Bezirksbauinspektor Fr. Kredell in Baden, Stadtbau- 
meister W. Strieder in Karlsruhe, Baurat Dr. 0. Warth, Professor 
der technischen Hochschule in Karlsruhe, Geh. Finanzrat M. Hülde- 
brandt in Karlsruhe und Hofuhrenmacher F. Pecher in Karlsruhe. 
Für die bestbefundenen, im Rahmen des Programms sich halten- 
den Arbeiten sind ein erster Preis zu 100 Mark und ein zweiter zu 
50 Mark ausgeworfen. 
Urteil des Preisgerichts.”) 
Das Preisgericht erteilte unter den 7 eingelieferten Entwürfen 
den 1. Preis dem Entwurf mit dem Kennwort: „La Tourmagne““ 
(Verf. Professor E. Bischoff in Karlsruhe), den 2. Preis dem Entwurf 
mit dem Kennwort: „S. W. V.“ (Verf. Architekt Friedrich Benzinger 
in Karlsruhe.) 
Bauausführung. 
Es ist beabsichtigt, den mit erstem Preis gekrönten Entwurf 
(Verf. Prof. Bischoff in Karlsruhe) zur Ausführung zu bringen. 
  
*) Vergl. auch Besprechung in Nr. 2 der K.-N., Seite 29 u. 30. 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.