Full text: Deutsche Konkurrenzen (1898, Bd. 8, H. 85/96)

  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
5000 Mark in vier gleiche Teile zu teiler und jedem der vier be- 
X 
zeichneten Entwürfe einen Preis von 1250 Mark zuzuerkennen. Ausser- 
dem empfiehlt das Preisrichter-Kollegium dem Vereine, die unter Nr. 35 
“bezeichneten Arbeiten, Motto: „So oder so‘, welche sich durch manche 
Vorzüge im Grundplane und durch originelle ansprechende Architektur 
auszeichnen, anzukaufen, 
Die Eröffnung der Briefumschläge erg b als Verfasser des Entwurfs: 
„Einigkeit macht stark“: Bruno Beier, Chemnitz, Schiller- 
strasse 29, III, und Ernst Beier, Architekt, Dresden, 
„Hermes“: Richard Schleinitz, Dresden, Johann-Georgenallee 
13, 7, 
„Glück auf!“: Hermann Thüme, Dresden, Lüttichaustrasse 25, 
„Kreis mit Doppelbalken“: Dorn & Heydemann, Berlin W. 57; 
Vorkstrasse 53, I. 
Bauausführung. 
Herr Architekt R. Schleinitz in Dresden hat auf Grund seines 
preisgekrönten Entwurfs „Hermes“ einen neuen Plan ausgearbeitet, in 
welchem‘ noch weitere Wünsche des Vereins (Vergrösserung des Haupt- 
saales etc.) Berücksichtigung gefunden haben.*) Die Oberleitung des 
Baues liegt in der Hand des Herrn R. Schleinitz. Mit dem Bau selbst 
soll im Frühjahr begonnen werden, 
*) Der Ausführungsentwurf wird in einem späteren Heft der „Neubauten“ er- 
scheinen, 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.