D 
5. Dozenten 
6. Lehrbeauftragte 
7. A3ntstenten 
Mit jeder ordentlichen oder ausserordentlichen Professur ist die Ver- 
pflichtung für cin bestimmtes Lehrgebiet verbunden ( Lehrstuhl). Der 
zuständige Professor ist zugleich Direktor des zugehörigen Instituts, 
Laboratoriums oder Ateliers und Vorstand der zugehörigen Lehrmittel- 
samulung. Das gleiche gilt sinngemäss für Dozenten und Lehrbeauftragte, 
soweit ihnen Lehrmittel sammlungen zur Verfügung stehen, Die Instituts- 
direktoren regeln den Dienstbetrieb innerhalb ihres Instituts selbstän-. 
3 
  
sie unterstehen als solche der unmittelbaren Dienstaufsicht des 
rS, sind aber zur Berichterstattung an ihre Fakultät verpflichtet, 
Assistenten sind in Lehre und Forschung dem zuständigen Lehrstuhl- 
n1 er unmittelbar unterstellt. ; 
Zur Unterstützung der Lehrstuhlinhaber werden nach Bedürfnis techni- 
sche Beamte und sonstige Hilfskräfte bestellt, 
]Dic allgemein dienstrechtlichen Verhältnisse der beamteten Lehrkräfte 
werden durch das Beam engesetz gersgelt, 
Bei Dozenten mit Lehrauftr#gen und bei Lehrbeauftragten gelten die 
à atenrechtlichen Vorschriften nur hinsichtlich ihrer Tätigkeit an der 
qgHochschule. 
[Dic Dozénten ohne Lehrauftrag unterliegen lediglich der Habilitations- 
glordnung. 
{Pie l'itglieder des Lehrkärpers sind, soweit sie den Beamtengesetz unter- 
Stehen, verpflichtet, Berichterstattung für die akademischen Behörden 
(Abschnitt TII) zu übernehmen, wenn nicht aus triftigen Gründen eine 
lb»le2nuns gerechtfertigt ist. ; 
[Die ordentlichen und cCusserordentlichen Professoren sind verpflichtet, 
Sich innerhalb Jahresfrist nach ihrem Dienstantritt an der Technischen 
Hochschule durch eine öffentliche Antrittsrede einzuführen. 
  
  
   
  
$ 7. 
PtagtlicH. oder komnun.1- P L31d.n, Sclbstvergcltuncckürnor der ge- 
[5rbiichen 7i:5 chaft, "irtsehaftsverbé:de sowie private Betziebe kön- 
pen die Amtshilfe oder dic Unterstützung der Lehrstühle und Institute 
Durch wissenschaftliche Untersuchungen, Gutachten usw, gegen Erstattung 
ler Kosten in Anspruch nehmen, 
III. Leitung und Verwaltung der Technischen Hochschule 
$8 
ie Lcitung und Verwaltung wird geführt durch 
A. den Rektor 
. die Fakultäten 
. die Abteilungen 
. den Kleinen Senat 
‚den Grossen Senat ; 
t CJ CQ gg 
liu treten 
t= 
‚die Verwaltungsbeamten. 
  
» 
A 
A 
tor wird für die Dauer eiWesStudienjahres gegen End 
S 1 en 
vom Grossen Senat aus der Mitte der ordent 
  
 
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.