Full text: Technische Hochschule Stuttgart. Vorläufige Habilitationsordnung (1956)

—- 15 = 
IX, Abschnitt 
NNNM er ——————— 
NM Et ES 
Übergangsbestimmungen 
a EEE — -—— HÀ 
$ 28 
1. Die Reichshabilitationsordnung WA 2920 B 8, Z II 8, ZI (a) 
vom 17. Februar 1939 wird für die Technische Hochschule S+uttgart 
ausser Kraft gesetzt; 
2, Eine weitere Verleihung des Dr. habil, findet nicht statt, 
Der Grad des. habilitierten Doktors stellt nach wie vor keine 
ausreichende Grundlage für die Erteilung der Lehrberechtigung 
dar. Wünscht ein Dr. habil, die Erteilung der Lehrberechtigung 
und Zulassung als Privatdozent, so hat er sich nach den vorstehen- 
den Bestimmungen zu bewerben. 
Inwieweit ein DT. habil. von. einzelnen der vorstehenden Be- 
stinmungen befreit werden kann, bestimmt auf Antrag der zuständigen 
Fakultät der Grosse Senat. 
. Dozenten im Sinne der Reichshabilitationsordnung von 1959 gelten 
ohne weiteres als Privatdozenten im Sinne dieser Habilitations- 
ordnung und unterliegen in allem, insbesondere auch bezüglich ihrer 
Ernennung zum ausserplanmässigen Professor den Vorschriften der 
vorstehenden Habilitationsordnunge
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.