A 9 = 
E. Der Große Senat 
§ 30 
Der Große Senat besteht aus 
1. dem Rektor und sämtlichen ordentlichen und auBerordentlichen 
Professoren 
2. dem Dozenten-Vertreter im Kleinen Senat (siehe $ 26, Abs.1 Nr.5) 
3. je einem weiteren Vertreter der Dozenten für jede Fakultät 
(über Wahl und Wählbarkeit der unter 2 und 3 genannten 
Dozenten-Vertreter gelten die Bestimmungen von $ 15 Abs.2) 
dem Verwaltungsdirektor 3 
je einem Vertreter der Fachgebiete Geschichte, Wirtschafts- 
wissenschaften und Textilchemie 
einem Vertreter der Assistenten 
dem amtierenden 1.Vorsitzenden des ASTA und seinem Vorgänger 
im Amt bzw. bei dessen Verhinderung dem amtierenden 1.stellver- 
tretenden Vorsitzenden des ASTA. Sie gehören dem Senat bei 
der Beratung der studentischen Angelegenheiten an. 
C0, SIT 
. 
Für die Sitzungen des Großen Senats gilt sinngemäß § 18 Abs.3 . 
$ 51 
Die Senatsmitglieder sind verpflichtet, den Sitzungen des GroBen Senats 
beizuwohnen. 
Der GroBe Senat ist beschlussfühig, wenn ausser dem Vorsitzenden wenig- 
Stens die Hàlfte der Mitglieder anwesend ist. 
Im Falle der Stimmegleichheit hat der Vorsitzende, der sonst nieht mit- 
stimmt, die entscheidende Stimme. 
$52 
Der Große Senat ist die akademische Behörde für die allgemeinen Hoch- 
Schulangelegenheiten von grundsüátzlicher Bedeutung. 
Ihm kommt zu: 
a) in eigener Zuständigkeit 
1. die Wahl des Rektors 
2, die Entscheidung von Meinungsverschiedenheiten zwischen den Mit- 
gliedern des Lehrkörpers oder den Fakultäten bei Berufung gegen 
Beschlüsse des Kleinen Senats ($ 29) 
3. die Vornahme von Ehrenpromotionen und die Ernennung von Ehrenbürgern 
und Ehrensenatoren der Hochschule 
4. die Erteilung oder Entziehung der venia legendi und die Entscehei- 
dung über Umhabilitationen 
5. die Erteilung von Vorschriften für die Studierenden; 
b) die Antragstellung beim Ministerium 
1. über Prüfungsordnungen, Promotionsordnung und Habilitations- 
ordnung 
2, über Anderungen der Verfassung oder Einrichtungen der Hochschule 
3+ über Errichtung oder Ánderung von Lehrstühlen, Instituten und 
Beamtenstellen 
4. über die Besetzung der ordentlichen und ausserordentlichen 
Professuren ue 
5. über die Verleihung der Dienstbezeichnung eines ausserplanmássi- 
gen Professors und die Ernennung zum Honorarprofessor 
6. über die Besetzung der Stellen des Verwaltungsdirektors, des 
Bibliothekars, des Leiters der Wirtschaftsabteilung, des Kassen- 
leiters und der Sekretüre 
: ; 10 
T. über die Berufung von Gastdozenten. 
 
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.