Full text: Niederschrift der Grundordnungsversammlung, 10. Sitzung (1969/10)

$_10_Wahlverfahren 
(1) Die Wahl findet in der Regel 6 Monate vor dem Amtsantritt 
statt. 
(2) Der Rektor schlägt dem Senat einen Kandidaten vor. Dieser 
bedarf der Wahl durch den Senat. Ist bereits ein neuer Rek- 
tor gewählt, der sein Amt noch nicht angetreten hat, 80 ist 
dessen Einvernehmen zu dem Vorgeschlagenen herbeizuführen. 
Wird der Vorgeschlagene nicht gewählt, ein Einvernehmen mit 
dem künftigen Rektor nicht erzielt oder schlägt der Rektor 
niemand vor, dann wird vom Vorsitzenden des Großen Senats 
ein Nominierungsausschuß nach $ 7 Abs. 2 gebildet, der dem 
Senat mindestens einen Kandidaten vorschlägt. 
(3) 
Scheidet der Prorektor vorzeitig aus, so wird der neue Pro- 
rektor nur für die restliche Amtszeit des ausgeschiedenen 
gewählt. 
Großer Senat 
S_11_Aufgaben (S$ 10 HSchG) 
Der Große Senat hat folgende Aufgaben: 
1. Beschluß über die Änderung der Grundordnung 
2. Wahl des Rektors 
jährliche Entgegennahme und Erörterung des Rechenschafts- 
berichts des Rektors 
Behandlung von Angelegenheiten, die ihm durch Beschluß 
des Senats oder Verwaltungsrats zugewiesen sind 
5. Genehmigung der Satzung der Studentenschaft (S 93). 
$_12_Mitglieder ($ 10 HSchG) 
Dem Großen Senat gehören an: 
1. der Rektor 
2. der Prorektor
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.