Full text: Grundordnung der Universität Stuttgart (1976)

  
Universitätseinrichtungen 
$42 Zuordnung, Bildung, Veründerung und Aufhebung 
(1) Universitätseinrichtungen im Sinne dieser Grundordnung sind Institute 
und zentrale Einrichtungen. 
(2) Die zentralen Einrichtungen sind dem Senat zugeordnet. Die Institute sind 
einem bestimmten Fachbereich zugeordnet. Die Zuordnung der Institute 
kann durch Beschluf des Senats und des Verwaltungsrats geändert werden. 
Zuvor ist dem betroffenen Institut und den beteiligten Fakultüten Gelegen- 
. heit zu einer Stellungnahme zu geben. 
(3) Die Bildung, Veränderung und Aufhebung von Instituten kann von diesen 
über den zuständigen Fachbereich oder von dem zuständigen Fachbereich 
selbst beim Senat und Verwaltungsrat beantragt werden. 
$ 43 Institute 
(1) Institute sind Organisationseinheiten der Forschung und Lehre. Sie pfle- 
gen und verwalten die ihnen zugewiesenen Einrichtungen und stellen sie 
ihren Mitgliedern, den sonstigen Angehôrigen der Universität und weiteren 
Personen nach Mabgabe der Institutsordnungen (Verwaltungs- und 
Benutzungsordnungen) zur Verfügung. 
(2) Für die Erfüllung der Aufgaben des Instituts ist die Institutsleitung verant- 
wortlich. Unbeschadet des Rechts auf Freiheit von Forschung und Lehre 
entscheidet sie über den Einsatz des Personals, der Einrichtungen und der 
Mittel des Instituts. 
(3) Zur Erfüllung von Lehraufgaben sind die Institute dem Fachbereich zuge- 
ordnet, der für die von ihnen betreuten Studiengänge überwiegend zustän- 
dig ist. 
(4) Der Verwaltungsrat entscheidet in der Institutsordnung, ob das Institut eine 
kollegiale Leitung, einen turnusmäßig wechselnden oder einen ständigen 
Leiter besitzt. Ist im Stellenplan des Staatshaushaltsplans ein ständiger 
Leiter vorgesehen, so sind andere Leitungsformen ausgeschlossen. Vor 
Erlaß der Ordnungen sind die dem Institut angehörenden Mitglieder des 
Lehrkörpers, die Bediensteten und die Studenten zu hören. 
(5) Institutsordnungen müssen die Aufgaben des Instituts, seine Gliederung, 
die Verfahren der Bestellung und die Amtszeit der mit Leitungsaufgaben 
Betrauten einschließlich ihrer Weisungsrechte festlegen. 
(6) Die Institutsleitung beruft jährlich eine Versammlung der Institutsange- 
hörigen ein. Dabei findet eine Aussprache über den. Jahresbericht statt, 
der zwei Wochen vorher zur Einsicht ausgelegt werden muß. Über die Ver- 
sammlung ist eine Niederschrift zu fertigen. 
$ 44 Zentrale Universitätseinrichtungen 
(1) Die Leiter der zentralen Universitätseinrichtungen werden vom Senat 
bestellt. 
(2) Der Verwaltungsrat erläBt für diese Einrichtungen besondere Verwaltungs- 
und Benutzungsordnungen. 
20 
    
  
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.