Full text: Grundordnung der Universität Stuttgart (1976)

  
(3) Die Lehrverpflichtung erlischt mit der Vollendung des 65. Lebensjahrs. 
Auf seinen Antrag kann der Privatdozent mit Ablauf des 62. Lebensjahrs 
von der Fakultät von seiner Lehrverpflichtung befreit werden. Er wirkt da- 
nach in der Selbstverwaltung nicht mehr mit Stimmrecht mit. 
§ 68 AuBerplanmiiBige Professoren, Universititsdozenten und 
Wissenschaftliche Räte 
Die auDerplanmáfigen Professoren, die Universitütsdozenten und die Wissen- 
schaftlichen Räte werden auf Antrag der zuständigen Fakultät vom Senat zur 
Ernennung vorgeschlagen. Die zuständige Fakultät hat bei Anträgen auf Er- 
nennung von außerplanmäßigen Professoren und Wissenschaftlichen Räten 
gutachtliche Außerungen von zwei Lehrstuhlinhabern anderer Universitäten 
über die Lehrstuhlreife mit vorzulegen. 
Die Honorarprofessoren, Lehrbeauftragten, Gastprofessoren und Gastdozenten 
8 69 Honorarprofessoren 
Zum Honorarprofessor kann bestellt werden, wer auf einem bestimmten Wis- 
senschaftsgebiet den Anforderungen entspricht, die an Lehrstuhlinhaber ge- 
stellt werden. Auf Antrag der zuständigen Fakultät beschließt der Senat über 
den Ernennungsvorschlag. 
$ 70 Lehrbeauftragte 
Der Rektor erteilt im Benehmen mit dem Verwaltungsrat auf Antrag einer 
Fakultät an Personen, die ein bestimmtes wissenschaftliches Gebiet in Vor- 
lesungen und Übungen angemessen zu vertreten in der Lage sind, befristete 
Lehraufträge. 
8 71 Gastprofessoren und Gastdozenten 
Der Rektor verpflichtetim Benehmen mit dem Verwaltungsrat auf Antrag einer 
Fakultät jeweils für einen im voraus begrenzten Zeitraum Personen als Gast- 
professoren oder Gastdozenten. 
Die Angehörigen des Lehrkürpers im weiteren Sinne 
872 Akademische Rite 
(1) Zur selbstándigen Durchführung von wissenschaftlichen Aufgaben in Lehre 
und Forschung und deren Organisation kónnen Akademische Ráte ernannt 
werden. Der Senat stellt auf Vorschlag der zuständigen Fakultät den Er- 
nennungsantrag. 
(2) Es können ihnen von ihrer Fakultät Lehrveranstaltungen im Rahmen des 
Studienplans übertragen werden. Insoweit haben sie dieselben Rechte wie 
die Universitätslehrer. In welchem Umfang und an welchen Aufgaben sie 
29 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.