Volltext: Statuten für die Studirenden der K. polytechnischen Schule zu Stuttgart (1876)

  
   
Titel I. 
Aufnahme und Austritt der Studirenden. 
§: 1. 
Die Studirenden der polytechniſchen Schule sind entweder 
ordentliche, wenn ſie zu einem eigentlichen Fachſtudium 
in die polytechniſche Schule aufgenommen, oder außerordent- 
liche, wenn sie nur für einzelne Unterrichtsfächer zum Be- 
ſuch der Schule zugelaſſen worden sind. Die nachfolgenden 
ſtatutariſchen Bestimmungen finden auf beide Klasſen von Stu- 
direnden Anwendung. 
Perſonen, welche, ohne dem Schulverbande anzugehören, 
als Hoſpitanten (Zuhörer) zum Besuch von Vorlesungen an 
der polytechniſchen Schule zugelaſſen werden, sind der Disciplin 
der Schule nur in Absicht auf die Einhaltung der Ordnung bei 
dem Besuche der Vorlesungen unterworfen. 
§. 2. 
Zum Eintritt in die polhtechniſche Schule wird, und zwar 
ohne Unterschied zwiſchen ordentlichen und außerordentlichen 
Studirenden, vorausgesetzt : 
1) in der Regel das zurückgelegte 18. Lebensjahr ; 
2) Beſitß eines Zeugnisses über sittlich gute Aufführung ; 
3) Besitz der erforderlichen Vorkenntnisse (vergl. g. 8) ; 
4) bei Minderjährigen Nachweis der elterlichen und vor- 
mundſschaftlichen Einwilligung. 
  
   
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.