Full text: Statuten für die Studierenden des k. Polytechnikums zu Stuttgart (1885)

       
     
   
   
    
     
  
     
    
  
    
Z. 22- 
b) bei Vorträgen wird die volle programmmäßige Stunden- 
zahl berechnet, auch wenn nicht alle Stunden belegt 
worden ſind; 
€) die Erhebung des Unterrichtsgelds von Übungsstunden 
jeder Art geſchieht im allgemeinen nach der Zahl der be- 
legten Wochenstunden; bei ſolchen Übungen aber, für 
welche im Lehrplan mehr als 4 Stunden feſtgeſetzt ſind, 
müſſen mindestens 4 Stunden bezahlt werden; bei übungen, 
für welche im Lehrplan 4 oder weniger Stunden fest- 
geſett sind, wird die programmmäßige Stundenzahl be- 
rechnet, auch wenn eine geringere Stundenzahl belegt 
wurde. Dem betreffenden Lehrer iſt vorbehalten, jedem 
Studierenden ein Minimum der zu beſuchenden Übungs- 
stunden vorzuſchreiben, wo durch ein ſolches Minimum 
nach ſeinem Ermessen ein entſprechender Erfolg des Unter- 
richts bedingt ist. 
§. 21. 
Das Eintrittsgeld iſt mit dem Zeitpunkt der Aufnahme, 
das Unterrichts- und Erſatzgeld, sowie der Krankenkassebeitrag 
und die Dienergebühr mit Abgabe des Belegzettels (§. 13) in 
vollem Betrage verfallen. Ein Nachlaß des noch nicht be- 
zahlten, sowie eine Rückerſtattung des bezahlten Unterrichts-, 
Erſatz- und Krankengeldes kann bei vorzeitigem oder unfrei- 
willigem Austritt eines Studierenden nicht beanſprucht werden. 
s. 22. 
Das Unterrichts- und Erſatzgeld, der Beitrag in die Kranken- 
kaſſe und die Dienergebühr sind halbjährlich vorauszubezahlen. 
Die Bezahlung geschieht an den Hausmeister. 
Gegen Säumige wird ſpezielle Mahnung durch den Schul- 
diener unter Ansatz von Ganggebühr verfügt; falls hierauf die 
Bezahlung nicht erfolgt, wird zu Benachrichtigung der Eltern 
oder Vormünder geſchritten und erforderlichenfalls amtliche 
   
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.