Full text: Bauordnung vom 28. Juli 1910

  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
A. 
Ktbruch baufälliger Bauten | 
gié;Lteeeien s. Wasenpläyhe. 
Abfallstoffe in Aborten, Ei- 
gentum an solchen 41. 
Abfallröhren 101. 
Ahqgrabung 14. 
Ablaufröhren 40. 
Abstäude von der Eigentums- | Ai ußenſeite ! der Goh 
grenze 45, 58. 
= @ außerhalbdes geſchloss ſ tz 
Wohnbezirks und Orts 
bauplans 62 ff. 
~ von Eisenbahnen 61. 
~ von Friedhöfen 63. 
= von Waldungen 60. 
Aborte 41, 103. 
Abwasser 40. 
Altanen 55, 80. 
Altertümliche Baudenkmale, 
Berücksichtigung bei den 
Ortsbauplänen 11. 
Anlagen, welche einer bau- 
polizeilichen Genehmigung 
bedürfen 104 ff. 
Anlieger an cOrtssſtraßen, 
Leiſtungen für letztere 19 ff. 
Anstreicheu 73. 
g*t!yhahetizches Sachregiſter. 
Die Zahlen bedeuten vie Artikel der Banordnung.) 
  
   
| Arbeitsgelaſſe 98. 
| Auffüllung 14. 
Aufschriften 94. 
Aufzüge für Personen und 
Waren 93. 
Aufzugsschacht 88. 
,luttyh um Bauſsachen111. 
Ausdünſtungen 41. 
Ausgisſe 40. 
Ausîteckung der Bauplätze 111. 
äude mit 
    
Blockwär -n 
~ mit F jachw 1den 70. 
~ mit feuers sicheren Mauern 
69 ff. 
Außenwand 69. 
NI 
V. 
B Ba hbetth 24. 
  
§( 
eigen 100. 
auarbeiten t, welcl che ohne An- 
zeige ausgeführt werden 
  
dürfen 101. 
Bauarbeiter, Maßregeln zum 
hute derſelben 68. 
jrung 67 f... 
zaupc alizeiliche Vorſchriften 
7 ff. 
     
   
     
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.