Full text: Bauordnung vom 28. Juli 1910

Anlage III. 403 
Anlage UI zu § 33 Abſ. 5. 
Bescheinigung 
über regelmäßige (ordentliche) ~ außerordentliche 
Unterſuchung. 
Der vorhandene Aufzug wurde mit den Zeichnungen, Be- 
ſchreibungen und Berechnungen, welche durch einen amtlich 
bestellten Sachverständigen geprüft und diesem Revisionsbuch 
beigefügt waren, verglichen, wobei sich nichts ~ folgendes - 
zu erinnern fand E E - 
Die noch besonders vorgenommene Prüfung der zur Sicher- 
heit d des Betriebs dienenden Vorkehrungen, wie Fangvorrichtung. 
jeſchwindigkeitsregulator, Türsicherungen ................. 
haben zu .............--::----.-: Aus sftelluhgen Veranlaffung ge- 
geb Jen, 
Die Unterhaltung der Anlage war .......r--:25s1112%611712522: 
Der Führer des Aufzugs M EA 
war im Besitze des vorgeſchriebenen Befähigungsnachweises 
und zeigte sich mit der Wartung der Anlage, insbesondere 
mit der Handhabung und Einrichtung der Sicherheitsvorrich- 
tungen ............Gr.re.rertcQcQte vertraut. 
Die Beseitigung der vorstehend angegebenen Mängel konnte 
heute festgestellt werden. 
rs2sfê71 L .ressôôees )-..:-. 
Der Sachverſtändige. 
  
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.