Full text: Galvanismus und Elektrodynamik (4)

  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
VI. 
Bemerkung zu dem Aufsatz des Herrn Prof. Kirchhoff.) 
[Annalen der Physik und Chemie, herausgegeben von J. C, Poggendorff, Bd. 100, Leipzig 1857, p. 351—8352.] 
» 
Es mag erlaubt sein, diesem Aufsatz (S. 193 dieses Heftes) noch 
die Bemerkung hinzuzufügen, dass mir Professor W. WzzeEr, bei seiner 
neulichen Anwesenheit in Berlin, als ich mit ihm über Professor KırcaH- 
HOFF’s Untersuchungen sprach, eine von ihm über denselben Gegenstand 
vollständig ausgearbeitete Abhandlung vorzeigte, die er indess noch nicht 
dem Druck zu übergeben beabsichtigte, weil er erst die Resultate einer 
gemeinschaftlich mit R. KoHLRAUSCH darüber angefangenen KExperimental- 
Untersuchung abwarten wollte. Die wenige Tage darauf erfolgende 
Durchreise des. Professor KırcaHorFF durch Berlin hat ihm Gelegenheit 
gegeben, sich selbst über dies Zusammentreffen mit demselben auszu- 
sprechen, — ein Zusammentreffen, welches insofern ein erfreuliches ge- 
nannt werden kann, als beide Arbeiten, von wesentlich gleicher Grund- 
lage ausgehend, zu übereinstimmenden Resultaten geführt haben, was 
bei einem noch so wenig erforschten Gegenstand, wie die Gesetze der 
Strombildung bisher gewesen sind, gewiss Beachtung verdient. 
POGGENDORFF. 
1) [Die obige von J. C. PoGGEnDorFr herrührende Bemerkung, auf welche 
/ 5; 
W. WzszEr in der vorstehenden Abhandlung S. 130 Bezug nimmt, hat wegen ihres 
historischen Interesses an dieser Stelle Aufnahme gefunden.| 
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.